Homepage / Meldungen
Meldung vom 21. September 2021

Neuer Teilnahmerekord bei Stadtradeln und Schulradeln

Fast 100.000 Kilometer haben die Teilnehmenden aus Herne beim Stadtradeln 2021 zurückgelegt. 639 Menschen ließen das Auto stehen und fuhren stattdessen mit dem Fahrrad, mehr als drei Mal so viele, wie im Vorjahr. Gemeinsam schafften sie 99.032 Kilometer, was einer Einsparung von 15 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) entspricht. Zum ersten Mal beteiligten sich in diesem Jahr die Herner Schulen mit der Aktion Schulradeln.

Zum vierten Mal beteiligte sich die Stadt Herne an der internationalen Kampagne des Klimabündnisses. Die Teilnehmenden legen beruflich und privat möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zurück und schonen damit das Klima. 2.172 Kommunen nahmen in diesem Jahr teil, darunter auch Herne. Vom 1. bis zum 21. Mai 2021 fuhren die teilnehmenden Hernerinnen und Herner auf diese Weise eine Strecke, die rund zweieinhalb Äquator-Umrundungen entspricht. „Im nächsten Jahr wollen wir die 100.000 Kilometer knacken und ich mache mit“, versprach Dezernent Karlheinz Friedrichs bei der Siegerehrung.

Mit dabei waren in diesem Jahr auch der Herner Promi Hotte Schröder, der sich zu 21 Tagen ohne Auto verpflichtete, sowie acht Ratsmitglieder. Insgesamt gingen 37 Radel-Teams an den Start.

Erstmals Herner Schulen am Start

Neu in diesem Jahr war das Schulradeln. Schülerinnen und Schüler von Herner Schulen, Lehrkräfte und Eltern verzichteten dafür auf das Auto und nahmen das Rad. Damit sollen auch überflüssige Fahrten mit dem Elterntaxi reduziert werden. Nebenbei tun die Kinder und Jugendlichen etwas für ihre Gesundheit und werden selbstständiger. Sechs Herner Schulen beteiligten sich mit 272 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften. 16.527 Kilometer trugen sie alleine zum Herner Ergebnis bei. Damit sparten sie 2.429 Kilogramm CO2 im Vergleich zu Autofahrten.

Auch die Herner Stadtverwaltung war dabei: 60 Teilnehmende schafften 14.446 Kilometer zu fahren und damit 2.100 Kilogramm CO2 einzusparen.

Hansinella liegt vorne

Am Donnerstag, 16. September 2021, mitten in der Europäischen Mobilitätswoche, zeichnete Dezernent Karlheinz Friedrichs die Gewinner vor dem Technischen Rathaus aus. Das aktivste Team mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person war Hansinella und schaffte im Durchschnitt 460 Kilometer. Nur knapp darunter lag die Leistung des TTR Herne e.V. und der Cappucino-Racer mit knapp 400 und knapp 390 Kilometern pro Person.

Insgesamt schaffte der ADFC Herne die meisten Kilometer, nämlich 15.390. Danach kam die Stadtverwaltung Herne mit 14.445 Kilometern und die Schulradler von der Schillerschule, die 5.887 Kilometer zusammenbekamen. Diese drei stellten auch die größten Teams. Die drei aktivsten Radfahrer schafften alle mehr als 1000 Kilometer: Mit 1.310 Kilometern ging der erste Platz an Jürgen Ortmann, der zweite für 1.308 Kilometer an Andreas Busz und der dritte an Peter Muhss, der 1.253 Kilometer zurücklegte. Die Herner Stadtverwaltung konnte mit ihrem Siegerteam LiegKat 328 Kilometer pro Teilnehmendem vorweisen.

Schulen starten erfolgreich in den Wettbewerb

Die neue Wertung der Schulen führte die Schillerschule an, gefolgt von der Hans-Tolkowski-Schule (3.076 Kilometer) und der Gesamtschule Wanne-Eickel (2.936 Kilometer). Pro Person gerechnet landete die Gesamtschule sogar auf dem ersten Platz (durchschnittlich 209 Kilometer), dann kam die Hiberniaschule, wo jedes Teammitglied durchschnittlich 207 Kilometer schaffte und die Realschule Sodingen mit 164 Kilometern pro Person.

Karlotta, 7 Jahre alt, und Marlene, 8 Jahre, von der Schillerschule waren zur Siegerehrung gekommen, um gleich mehrere Urkunden für ihre Schule entgegen zu nehmen. „Wenn man ganz schnell fährt, macht Fahrradfahren Spaß“, verriet Karlotta. Sie und Marlene besuchen sich gegenseitig mit den Fahrrädern, fahren zum Klavier und zum Tennis, erklärten die beiden. Vor schlechtem Wetter haben sie keine Angst, denn „bei heißer Sonne fahren wir nicht so gerne“, so Karlotta. Sie und Marlene werden auch im Herbst weiter radeln.

Details der Meldungen
2017-04-26