Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:
Homepage / Meldungen
Meldung vom 07. September 2022

„Herner Akademie“ - Angebote im zweiten Halbjahr 2022

Das neue Programm der Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement, kurz: „Herner Akademie“, ist erschienen. Im zweiten Halbjahr 2022 finden erneut Workshops und Kurse zu den Themen Digitalisierung und Prävention statt. Die „Herner Akademie“ ist eine kostenlose Fortbildungsreihe der Stadt Herne für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger.

Los geht es am 22. September mit Teil 2 des Mitmach-Workshops „Wie finde ich seelische Balance?“. Im Juni fand zu diesem Thema ein erster Workshop statt. Hier wurde veranschaulicht, welche Auswirkungen Stress auf unseren Körper und auch unsere mentalen, täglichen Belastungen haben kann.

Am 25. Oktober vermitteln die Referenten Philipp Mazur und Jerome Lange „Grundlagen des Webdesigns“. Die beiden sind die Gründer der Medienagentur DREAMS. Die Teilnehmenden des Online-Kurses lernen den kreativen Umgang mit den Tools Wordpress und Elementor und können sich bei der Erstellung einer eigenen Webseite ausprobieren.

Im November startet Pippa Goch, Sozialarbeiterin im BüZ, eine Veranstaltungsreihe „Zur Arbeit in und mit Selbsthilfegruppen“. Sie gibt in einem Impulsvortrag Einblicke in das Herner Selbsthilfesystem. Aufgezeigt werden die Chancen und Grenzen der Selbsthilfe. Im Fokus stehen auch Aufgaben und Service des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums für die Herner Gruppen. In der anschließenden Diskussionsrunde geht es um die Frage: Wie können wir die Selbsthilfe in Zukunft gestalten?

Die Veranstaltung richtet sich an alle Aktiven in der Herner Selbsthilfe sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Zum Veranstaltungsflyer (PDF, 781 KB)

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, die Teilnahme ist begrenzt.
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Kontakt:
Telefon 0 23 23 / 16 - 17 16 / E-Mail: ehrenamt@herne.de
Telefon 0 23 23 / 16 - 36 36 / E-Mail buez@herne.de

Details der Meldungen
2017-04-26