Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:
Homepage / Meldungen
Meldung vom 19. September 2022

Dr. Martin Krause wird neuer Leiter des Fachbereichs Personal und Zentraler Service

Rathaus Herne

Dr. Martin Krause wird bei der Stadt Herne ab dem 1. November 2022 neuer Leiter des Fachbereichs Personal und Zentraler Service. Er setze sich in einem externen Auswahlverfahren durch, das die Stadt Herne durchgeführt hat.

Der 48-Jährige gebürtige Wanne-Eickeler ist gegenwärtig noch Geschäftsführer des Kreisverbandes Herne und Wanne-Eickel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). In dieser Funktion ist er seit Juli 2013 tätig. Zum Aufgabengebiet des Fachbereichs Personal und Zentraler Service gehören neben dem Personalwesen der Stadt Herne unter anderem die städtische IT sowie Organisationsangelegenheiten. Der Leiter dieses Fachbereichs nimmt neben dem Oberbürgermeister und den Dezernenten beratend an den wöchentlichen Sitzungen des Verwaltungsvorstands teil. Der promovierte Biologe Krause folgt auf Karl-Heinz Harbott, der in den Ruhestand geht und den Fachbereich seit 2019 geleitet hat.

„Ich freue mich, dass wir für diese wichtige und steuernde Funktion in der Stadtverwaltung mit Dr. Martin Krause eine Persönlichkeit gewinnen konnten, die in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn verantwortungsbewusstes Handeln und Organisationsgeschick unter Beweis gestellt hat. Als Herner kennt er unsere Stadt, ist hier verwurzelt und bestens vernetzt. Mit dieser Neubesetzung gelingt uns an zentraler Stelle ein zeitlich nahtloser Übergang“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

„Das DRK bedauert den Weggang von Dr. Krause und dankt ihm für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren“, so Magdalene Sonnenschein, Präsidentin des DRK Kreisverbandes Herne und Wanne-Eickel e.V. Gleichzeitig äußerte sie Verständnis für die Entscheidung und freut sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Stadt Herne. Die Stelle der DRK Geschäftsführung in Herne wird nun kurzfristig ausgeschrieben, mit einer Neubesetzung wird realistisch frühestens Anfang nächsten Jahres gerechnet.

Als Geschäftsführer des DRK organisierte Dr. Martin Krause im Zuge der Corona-Pandemie unter anderem das Herner Impfzentrum in der Sporthalle am Revierpark Gysenberg sowie mobile Impfangebote. Auch die Betreuung von Geflüchteten in städtischen Unterkünften durch das DRK begleitete er federführend.

Details der Meldungen
2017-04-26