Meldung vom 10. Januar 2019

Filmforum 2019 der VHS Herne startet

Andreas Dresens musikalisches Biopic „Gundermann“ eröffnet am Sonntag, 17. Februar, das neue Programm des Filmforums der VHS Herne.

Das Angebot umfasst 16 aktuelle Filmproduktionen und ist bis zum Juni jeweils sonntags, montags und mittwochs in der Filmwelt Herne am Berliner Platz zu sehen. Neben außergewöhnlichen internationalen Streifen wie dem australischen Western „Sweet Country“, Spike Lees „BlacKkKlansman“, oder Ashgar Farhadis in Spanien gedrehtem Oscarfavoriten „Offenes Geheimnis“ bietet dieses Halbjahresprogramm vor allem einen Überblick über die Vielfalt neuester deutschsprachiger Produktionen. Dazu zählen so unterschiedliche Werke wie der opulente Brechtfilm „Mackie Messer“, Eva Trobischs viel diskutiertes Filmdebüt „Alles ist gut“ oder das romantische Roadmovie „303“. Den Abschluss der Reihe wird ein aktueller Oscargewinner bilden, dessen Titel natürlich erst nach Verleihung der Filmpreise im Februar bekannt gegeben werden kann. Weitere Details zum Programm gibt es unter www.vhs-herne.de.