Meldung vom 16. Januar 2019

„Kleiner Hölkeskampring“ wird gesperrt

Die Einbahnstraße "Kleiner Hölkeskampring" muss zur Einrichtung der Baustelle für das Jugendhilfezentrum, das in der ehemaligen Hauptschule Hölkeskampring Platz finden wird, gegen Ende Januar voll gesperrt werden.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis zur Fertigstellung der Maßnahme Ende Juli 2020 bestehen, da auch die Außenanlagen vor dem Gebäude im Jahr 2020 neu gestaltet werden. In der Straße wohnen keine Anwohner und es gibt keinen Durchgangsverkehr, so dass die Einschränkungen überschaubar sind. Eine Baustelleneinrichtung auf der anderen Gebäudeseite, also auf der Schulhofseite ist unmöglich, da die Grundschule Kolibri und die OGS weiter in Betrieb sind und deshalb die Befahrung des Schulhofs mit Baustellenfahrzeugen Schüler, Eltern, Lehrer und andere Bürger gefährden könnte. Auch würde der notwendige Platz für die Baustelleneinrichtung einen Großteil des Schulhofes einnehmen und somit die Spielfläche der Kinder stark einschränken.