Meldung vom 11. Februar 2019

Demokratiekonferenz: Was braucht Wanne?

Die Veranstalter des Programms „Demokratie leben!“ laden herzlich zur zweiten Demokratiekonferenz am 27. Februar, von 17 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstraße 89a, ein. In einem geselligen Rahmen soll hinterfragt werden: „Was braucht Wanne?“

Die Meinung und Einschätzung und das Wissen aller Interessierten zählt! Alle zusammen sollen herausfinden, was Wanne im Jahr 2019 unbedingt braucht. Die Gäste dürfen sich auf einen netten Abend mit Akteur*innen aus dem Stadtteil und auf leckeres Essen freuen.

Die Veranstalter Ifak e.V. und Stadt Herne bitten um Anmeldung bis Montag, 18. Februar, um die Planung der Konferenz zu erleichtern. Dazu eine formlose E-Mail bitte an: franz@ifak-bochum.de . Bei Fragen und Anregungen steht die Koordinierungsstelle von „Demokratie leben!“ zur Verfügung (Elena Franz - Telefon 01 52 / 54 51 89 06).

Weitere Informationen gibt es unter www.demokratie-leben-herne-wanne.de . Herne Wanne (Bickern / Unser Fritz) wird seit 2015 über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert. Das Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert und ist über eine Projektlaufzeit von 5 Jahren bis 2019 angelegt. Ziel des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ ist es, durch vielfältige Programmbereiche die demokratische Kultur in der Einwanderungsgesellschaft nachhaltig zu fördern.

Demokratiekonferenz 2019
Wann?
27. Februar 2019, 17 Uhr bis circa 20 Uhr
Wo?
Stadtteilzentrum Pluto
Wilhelmstraße 89a, 44649 Herne

Plakat Demokratiekonferenz 2019 (PDF, 1.449 KB)