Meldung vom 05. März 2019

Neue Termine fürs Stadtteil-Treffen Wanne

Ideen, die den Stadtteil lebenswerter machen – das entwickeln Schüler, Bürger und Geschäftsleute bei den Wanner Stadtteil-Treffen. Beim ersten Treffen im Januar kamen rund 30 Menschen aus Wanne zusammen, von Schulkindern über Ladenbesitzer bis hin zu Rentnern und Vertretern von Kultureinrichtungen. Auch die nächsten Treffen sind bereits geplant

Ideen, die den Stadtteil lebenswerter machen – das entwickeln Schüler, Bürger und Geschäftsleute bei den Wanner Stadtteil-Treffen. Beim ersten Treffen im Januar kamen rund 30 Menschen aus Wanne zusammen, von Schulkindern über Ladenbesitzer bis hin zu Rentnern und Vertretern von Kultureinrichtungen.

Unter anderem wollen die Teilnehmer die Wanner Innenstadt grüner und bunter machen. Auch würden sie gerne leerstehende Läden wieder belebt sehen. Und Menschen verschiedener Generationen und Kulturen sollen sich an verschiedenen Orten begegnen können. In verschiedenen Gruppen arbeiteten die Wanner ihre Ideen aus. Dazu gehören unter anderem ein Straßenfest, eine Nachbarschafts-App, einen Garten mit Hochbeeten und Strickaktionen vor der Christuskirche sowie ein zentraler Treffpunkt, Patenschaften für Baumscheiben und der Mond von Wanne-Eickel als Symbol für den Stadtteil.

Wer an diesen und anderen Projekten mitarbeiten möchte, ist eingeladen, sich bei Rahel Steffen von Ensample zu melden, unter der E-Mail-Adresse r.steffen@ensample.de oder Telefon 0176/ 63 21 33 39. Die nächsten Termine für das Stadtteil-Treffen sind Dienstag, 12. März 2019, um 18 Uhr in den Werkstätten der Jugendkunstschule, Hauptstraße 257 und Dienstag, 23. April 2019, um 18 Uhr im Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstraße 89a.