Meldung vom 13. März 2019

Entsorgung Herne ruft zur Teilnahme an der Müllsammelaktion im Frühling 2019 auf

Vom 8. bis 13. April 2019 findet die nächste Müllsammelaktion „Hau weg den Dreck! Herne packt’s an“ statt. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft. Schulen, Kindergärten, Gemeinden, viele Verbände und Vereine sind informiert worden. Bisher sind rund 2300 Teilnehmende angemeldet.

Entsorgung Herne lädt alle Umweltinteressierten ein, sich zu beteiligen. Wer in der Aktionswoche mitmachen möchte, kann sich noch anmelden: E-Mail barbara.nickel@entsorgung.herne.de .

Littering

Abfälle achtlos wegzuwerfen, ist nicht nur in Deutschland ein gesellschaftliches und umweltrelevantes Problem. Deshalb wurde in vielen europäischen Ländern vor einigen Jahren die Anti-Littering Kampagne „Let’s clean up Europe“ gestartet. Der Begriff „Littering“ geht auf das englische Wort „litter“ zurück und bedeutet „Abfall“, „Müll“ oder „Müll überall verstreuen“. In der Fachsprache versteht man unter Littering die Problematik der Verschmutzung von Straßen, Plätzen oder der Landschaft durch gedankenloses Entsorgen von (Klein-) Abfällen. Besonders in größeren Städten im Ruhrgebiet ist Littering zu einem gravierenden Problem geworden. Auch in Herne verschandelt achtlos weggeworfener Müll den öffentlichen Raum. Darüber hinaus vermindert der Unrat die Lebensqualität der Menschen und kann auch Tiere und Pflanzen gefährden.

Hau weg den Dreck! Herne packt’s an

Entsorgung herne beteiligt sich seit 2016 mit der Aktionswoche „Hau weg den Dreck. Herne packt’s an“ an der gesamteuropäischen Anti-Littering-Kampagne. In den vergangenen drei Jahren haben fast 7.500 große und kleine

Umweltfreunde in Herne während der Aktionszeitwochen die Ärmel hochgekrempelt und aufgeräumt, was andere einfach weggeschmissen haben.