Meldung vom 29. März 2019

Strahlende Pokalsiegerinnen im Herner Rathaus

Es war ein besonderer Tag: Für den Herner Turnclub, aber auch für die Stadt Herne. Am Freitag, 29. März 2019, empfing Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda die Bundesliga-Basketballspielerinnen des HTC, um noch einmal den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte zu würdigen. Eine Würdigung, die mit dem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Herne einen perfekten Abschluss fand.

„Für uns ist es eine ganz besondere Ehre so viele erfolgreiche internationale Sportlerinnen empfangen zu dürfen”, sagte das Stadtoberhaupt, nur eine Armlänge entfernt von der beeindruckenden Trophäe. Das Team um Trainer Marek Piotrowski hatte den Pokal, der am vergangenen Sonntag nach Herne geholte wurde, natürlich mit im Gepäck als im Ratssaal noch einmal viele Menschen gratulierten. Mit dem 79:63-Finalsieg über Osnabrück gewann die Mannschaft den deutschen Basketball-Pokal. „Wir sind noch alle berauscht von diesem Ereignis”, so der Oberbürgermeister, der das Team als Gesamtkunstwerk bezeichnete.

„Diese Einladung ist nicht nur eine Wertschätzung für die Mannschaft, sondern für den gesamten Herner Sport”, freute sich Wolfgang Siebert. Der Präsident des Vereins dankte der Stadt Herne, den Sponsoren und den vielen Ehrenamtlichen für die Unterstützung. Als noch immer unglaublich bezeichnete Emina Karic die Erlebnisse des vergangenen Wochenendes. „Ich bin seit 15 Jahren in dem Verein. Jahrelang haben wir dafür gekämpft und jetzt haben wir es endlich geschafft. Ich bin so stolz auf meine Mannschaft und hoffe, dass es so weiter geht”, sagte die Kapitänin, ohne zu vergessen, sich bei den vielen Helfern, die oft im Hintergrund stehen, zu bedanken.

Karic wolle weiter daran arbeiten, damit Damen-Basketball nicht mehr als Randsportart bezeichnet wird. Es war eine Botschaft, die natürlich ganz nach dem Geschmack des „Magiers” war. „Wir haben etwas ganz tolles erreicht”, sagte der Trainer, der aber schon jetzt das nächste Ziel im Blick hat. „Meine Vision ist, Herne soll eine Hochburg für den Damen-Basketballsport werden”, erklärte Piotrowski, bevor er Dr. Dudda einen von allen Spielerinnen unterschriebenen Ball übergab. Bevor ein lockerer Imbiss folgte, gab der Coach noch einen Termin bekannt: „Morgen, 18 Uhr.” Dann beginnen die Play-Offs, die Feierlichkeiten könnten also weitergehen.