Meldung vom 04. April 2019

Lange Lernnächte in der Stadtbibliothek

In der heißen Phase der Abiturvorbereitungen am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. April, bietet die Stadtbibliothek Herne zum ersten Mal die „Langen Lernnächte“ an: Zusätzlich zu den gewohnten Öffnungszeiten (10 bis 19 Uhr) besteht von 19 bis 22 Uhr die Möglichkeit, die Räume der Stadtbibliothek als Lernort ohne laufenden Betrieb zu nutzen.

Schülerinnen und Schüler, die sich auf Prüfungen vorbereiten, können in dieser Zeit gemeinsam für ihre Prüfungsfächer büffeln, sich gegenseitig motivieren und abfragen.

Das Lernteam Herne steht an beiden Abenden für Fragen bereit und erklärt nach Möglichkeit schwierigen Stoff. Dazu wird Marcel Grundmann am Donnerstagabend „aktive Pausen“ durchführen. Am Freitagabend sorgt Daniela Rawe mit (Nacken-) Massagen für Entspannung in den Lernpausen. Um die Konzentration zu fördern ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.