Meldung vom 04. April 2019

Ruhrdax kommt nach Herne

Der Ruhrdax kommt zum ersten Mal nach Herne: Am Montag, 6. Mai 2019, werden sich ehrenamtliche Organisationen und Unternehmen in der Akademie Mont-Cenis treffen und dort gegenseitige Unterstützung aushandeln.

Dabei helfen Firmen den Organisationen mit Rat und Tat oder mit Sachmitteln. Geld darf nicht fließen. Die Ehrenamtlichen revanchieren sich mit einem Dankeschön, zum Beispiel einem Fest, einer kleinen Aufführung oder einem gemalten Bild.

Ob nun ein Jugendzentrum eine Wand neu gestrichen haben möchte und dafür eine Tanzvorführung bietet oder ein Verein Hilfe bei der Gestaltung neuer Flyer haben möchte und dafür einen Kuchen backt oder eine Organisation ausgemusterte Computer eines Unternehmens bekommt und die Mitarbeiter zum Sommerfest einlädt – die Teilnehmenden bestimmen selbst, was sie sich wünschen und was sie dafür anbieten können.

Viele Unternehmen wollen sich engagieren

„Wir wissen, dass viele Unternehmen sich gerne engagieren möchten. Viele wollen etwas anderes tun, als nur Geld zu geben. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung nun nach Herne kommt“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda beim Pressetermin am Donnerstag, 4. April 2019.

„Aufgabe der gemeinnützigen Organisationen ist, auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Das tun sie häufig sehr bunt und mit originellen Aktionen“, weiß Organisator Michael Schüring vom Centrum für Bürgerschaftliches Engagement in Mülheim. 49 ehrenamtliche Organisationen haben sich bereits vorgestellt, nun sucht das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne Firmen, die sich einbringen möchten. Für sie gibt es eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 11. April 2019, von 16:30 bis 18 Uhr in Raum 233 des Herner Rathauses, Friedrich-Ebert-Platz 2, 44623 Herne. Wer zu diesem Termin nicht kommen kann, aber gerne beim Ruhrdax dabei sein möchte, kann sich beim städtischen Ehrenamtsbüro unter ehrenamt@herne.de oder unter 0 23 23 / 16 - 1716 melden.
Flyer (PDF, 713 KB)