Meldung vom 28. Juni 2019

Neues Programm der Herner Akademie

Die Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement hat ihr Programm für das zweite Halbjahr 2019 veröffentlicht. Die Herner Akademie bietet Weiterbildungen für alle interessierten Hernerinnen und Herner an.

Besonders eingeladen sind diejenigen, die sich ehrenamtlich engagieren oder das demnächst tun wollen. Darüber hinaus sind auch hauptberufliche Mitarbeiter sozialer und gesundheitlicher Dienste willkommen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Eine Einführung in die gewaltfreie Kommunikation bietet die Herner Akademie gemeinsam mit dem Forum Demokratie Düsseldorf an. Die Teilnehmenden lernen am Samstag, 21. September 2019, von 9 bis 16 Uhr, wie sie in Konfliktsituationen wertschätzend und klar kommunizieren. Die Schulung findet im Sportjugendhaus am Westring, Westring 263 in Herne statt.

Achtsam sein – sich besser verstehen, das lernen die Teilnehmenden am Donnerstag, 26. September 2019, von 17 bis 19.30 Uhr im Bürger-Selbsthilfe-Zentrum im Wanner Rathaus, Rathausstraße 6, 44649 Herne.

Beim Infoabend für Senioren am Mittwoch, 6. November 2019, geht es von 17 bis 19 Uhr um Smartphone und Tablet. Die Teilnehmenden lernen, mit E-Mail, Whatsapp, Google, WLAN und Co umzugehen.

Die Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement ist eine gemeinsame Initiative des BÜZ und des Ehrenamtsbüros der Stadt Herne. Anmeldungen sind beim Ehrenamtsbüro unter ehrenamt@herne.de oder unter buerger-selbsthilfe-zentrum@herne.de unter Telefon 02323/ 16 17 16 und Telefon 02323/ 16 36 36 möglich. Das Programmheft liegt in den städtischen Dienststellen aus.