Meldung vom 24. Juli 2019

Ampel-Pilot - Mit dem Smartphone die Rot- oder Grünphase an einer Ampel erkennen

Damit Blinde und Sehbehinderte die Übergänge an Ampeln sicher überqueren können, müssen die Lichtsignalanlagen mit taktilen und akustischen Zusatzeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet sein. Viele Lichtsignalanlagen in Deutschland verfügen bislang aber nur über optische Signale für Fußgänger. Mit Hilfe eines Smartphones kann Abhilfe geschaffen werden.

Eine Arbeitsgruppe des Forschungsinstituts für Augenheilkunde (FIA) am Universitätsklinikum Tübingen in Kooperation mit der Fakultät für Informatik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Augsburg die App "Ampel-Pilot" entwickelt. Die App nutzt die Kamera des Smartphones, die in Richtung der Ampel gehalten wird. Die App erkennt so automatisch, ob die Ampel auf Rot oder Grün steht. Die App ist für Android und iOS verfügbar.

Die Hersteller der App weisen allerdings ausdrücklich darauf hin, dass die App kein Ersatz für ein Orientierungs- und Mobilitätstraining ist und nur als Ergänzung dienen soll.

Weitere Informationen unter www.ampel-pilot.de .