Einschränkungen bei der Stadtverwaltung

Die Stadt Herne bittet um Verständnis, dass aufgrund der Erlasslage aus Düsseldorf und den Einschätzungen des Robert Koch-Instituts Serviceleistungen der Verwaltung neu organisiert werden. Das Infektionsrisiko für Bürgerinnen und Bürger, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird so gesenkt.

Aus diesem Grund bittet die Stadtverwaltung Herne grundsätzlich darum, Anliegen, die nicht zwangsläufig den persönlichen Kontakt erfordern, erst einmal telefonisch oder per E-Mail vorzubringen. Aufgrund der Vielzahl der Anrufe und der eingehenden Mails kann es zu Verzögerungen bei der telefonischen Erreichbarkeit und der Beantwortung der eingehenden Mails kommen. Die Stadt Herne bittet um Verständnis.

Zu den Service-Hotlines

Für Vorsprachen in den Bürgerzentren Rathaus Wanne und Bahnhofstrasse 38 ist ein Termin notwendig. Die bisher bekannten Öffnungszeiten sind auf nicht absehbare Zeit ausgesetzt! Bitte erscheinen Sie zum Termin pünktlich, maximal 5 Minuten vorher. Wer zu spät kommt, benötigt einen neuen Termin!

Hier finden Sie die Vordrucke für das Einwohnerwesen .

  • An- / Ab- / Ummeldung: Es stehen zusätzlich kurzfristige Termine zur Verfügung, die allerdings nur telefonisch über die Hotline 0 23 23 / 16 - 16 33 zu erhalten sind.
  • Ausweisabholung: Nach wie vor ist eine Ausweisabholung nur terminiert möglich. Termine sind über die Telefonnummer 0 23 23 / 16 - 25 29 erhältlich. Im Rathaus Wanne beantragte Personendokumente können aufgrund der Zugangsbeschränkungen bis auf weiteres nur in der Bahnhofstrasse 38 abgeholt werden
  • Die Dienstleistungen „Reitermarken“, „Fischereischeine“, „Bäderkarten“ und „Sperrmüll“ können für die Zeit der Corona-Krise leider nicht angeboten werden. Bitte wenden Sie sich an die entsprechenden Fachämter der Stadtverwaltung.
  • Führungszeugnisse und Gewerbezentralregister gegen Gebühr 13 Euro (bitte nutzen Sie den entsprechenden Vordruck (siehe Link oben), Kopie/Foto Schreiben erweitertes Führungszeugnis bei Bedarf, Kopie Ausweis Vor- und Rückseite, Nachweis über Gebührenzahlung - per E-Mail oder schriftlich) an: einwohneramt@herne.de .
  • Wenn Sie die Bankverbindung der Stadt Herne suchen: DE69 4325 0030 0001 0002 23 Herner Sparkasse ; BIC: WELADED1HRN.
  • Bitte zahlen Sie anfallende Gebühren möglichst per EC-Karte!

Ihr Anliegen ist hier nicht aufgeführt? Sie erreichen die Hotline des Einwohnermeldeamtes unter der Rufnummer 0 23 23 / 16 - 16 33 oder per E-Mail an: einwohneramt@herne.de .

Es kann aufgrund von veränderten Rahmenbedingungen dazu führen, dass sich kurzfristig Änderungen ergeben. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls über die örtlichen Medien oder über die Hotline des Einwohnermeldeamtes 0 23 23 / 16 - 16 33.

Das Bürgerlokal Wanne im WEZ bleibt auf Grund der aktuellen Lage bis auf weiteres geschlossen. In wichtigen Angelegenheiten kann das Beschwerdemanagement per Mail unter buergerlokal@herne.de oder über das Bürgertelefon (0 23 23 / 16 - 16 16) erreicht werden.

Der persönliche Besuch in der Ausländerbehörde ist nur in vorher bestätigten "Notfällen" (zum Beispiel Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zu Erwerbszwecken, Ausstellung von Grenzübertrittsbescheinigungen im Fall der konkret geplanten Ausreise) möglich. Die telefonsiche Einschätzung erfolgt unter folgenden Rufnummern: 0 23 23 / 16 – 33 52, 0 23 23 / 16 – 45 51, 0 23 23 / 16 – 34 55, 0 23 23 / 16 – 48 57, 0 23 23 / 16 – 45 67, 0 23 23 / 16 – 37 01, 0 23 23 / 16 – 45 55, 0 23 23 / 16 – 45 54, 0 23 23 / 16 – 36 22, 0 23 23 / 16 – 47 02.
Betroffene bekommen im Fall der Einschätzung als "Notfall" eine Mail oder ein Schreiben, das bei Vorsprache an der Pforte vorzulegen ist.
Die Sachbearbeitung einschl. Visaverfahren in Abstimmung mit den deutschen Auslandsvertretungen, die kein persönliches Aufsuchen der Ausländerbehörde erfordert, erfolgt in vollem Umfang, ebenso wie die telef. Terminvergabe zur Aufnahme biometrischer Daten für den elektronischen Aufenthaltstitel (eAT).
Auch die Sachbearbeitung in der Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsbehörde ist bis auf den Publikumsverkehr nicht eingeschränkt.

Alle bisher vereinbarten Eheschließungen finden auch statt. Alle bisher vereinbarten Eheschließungen finden auch statt. Bis auf Weiteres dürfen in den Trausälen in den Rathäusern Herne und Wanne bis zu sechs Personen anwesend sein, also außer dem Brautpaar vier Gäste. Bei Trauungen im Schloss Strünkede können zehn Traugäste inklusive Hochzeitspaar plus Standesbeamten und im Parkhotel 14 Traugäste inklusive Hochzeitspaar plus Standesbeamten anwesend sein. Die geltenden Abstandsregelungen werden eingehalten.

Bei Fragen zu Eheschließungen nehmen Sie bitte unter den Telefonnummern 0 23 23 / 16 - 22 53, 0 23 23/ 16 - 23 29, 0 23 23/ 16 - 23 65, 0 23 23/ 16 - 22 33, 0 23 23/ 16 22 54 Kontakt zum Standesamt auf. Bitte informieren Sie das Standesamt rechtzeitig, wenn Sie Ihre Trauung verschieben oder absagen wollen.
Urkundenbestellungen sind per Fax : 02323/1612339227, per Post : Standesamt Herne, Postfach 101820, 44621 Herne, per Mail : standesamt@herne.de oder online über das entsprechenden Online-Formular möglich.
Geburten können schriftlich angemeldet werden. Bitte nehmen Sie hierzu vorab telefonisch Kontakt auf unter den Rufnummern 0 23 23/ 16 24 40, 0 23 23/ 16 - 22 33, 0 23 23 / 16 - 22 54.
Die Unterlagen für Sterbefälle können im Standesamt eingereicht werden. Alle erforderlichen Unterlagen können auch alternativ per Mail an standesamt@herne.de gesendet werden. Die Bestattungsunternehmen müssen bei einer Übersendung per Mail bestätigen, dass die Originale der Unterlagen vorliegen. Für telefonische Rückfragen steht Ihnen das Standesamt unter 02323/16-2578 und 0 23 23/ 16-2395 zur Verfügung.
Für Anmeldungen zur Eheschließung, Erklärungen zur Namensführung sowie Vaterschaftsanerkennungen können telefonisch Termine unter den Rufnummern 0 23 23 / 16 - 22 57, 0 23 23/ 16 - 22 33, 0 23 23/ 16-2329 und 0 23 237 16-2254 vereinbart werden.

Das Versicherungsamt ist unter der Service-Hotline 0 23 23 / 16-16 35, per Post: Versicherungsamt Herne, Postfach 101820, 44621 Herne, per Fax: 02323 16-2932 oder per E-Mail an versicherungsamt@herne.de erreichbar. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie anrufen können. Aufgrund der aktuellen Situation kann es in den Stoßzeiten zu längeren Wartezeiten in der Service-Hotline kommen. Daher empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme per E-Mail. Neben einer generellen telefonischen Beratung und Antragsstellung wird im Einzelfall besprochen, ob eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.

Ab Montag, 20. April 2020, können wieder Termine für einige Dienstleistungen der Zulassungsstelle online oder telefonisch vereinbart werden. Hierzu zählen:
- Neuzulassungen
- Umschreibungen außerhalb
- Umschreibungen innerhalb
- Abmeldungen Herner Fahrzeuge
- Umschreibungen ohne Halterwechsel
- Umkennzeichnung von Fahrzeugen aus Herne

Terminvereinbarungen vor Ort sind bis auf weiteres nicht möglich.

Telefonisch sind die Mitarbeiter*innen der KFZ-Zulassungsstelle unter den folgenden Nummern:
0 23 23 / 16 - 2580 oder 0 23 23 / 16 - 1639
zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Dienstag von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Mittwochs von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Donnerstag von 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Für die Abwicklung Ihres Anliegens ist eine vollständige Vorlage der Unterlagen zwingend erforderlich. Sollten Unterlagen fehlen bzw. fehlerhaft sein, muss der Termin abgebrochen und ein neuer Termin vereinbart werden.

Wir bitten Sie grundsätzlich allein und erst kurz vor dem Termin zu erscheinen, um Ansammlungen vor dem Gebäude zu vermeiden. Sollten Sie zu Ihrem Termin nicht pünktlich erscheinen, muss dieser leider entfallen.

Beim Termin kann ausschließlich das gebuchte Anliegen bearbeitet werden.


Bewohnerparkausweise, die zwischen dem 31. März und dem 30. April 2020 auslaufen, gelten bis 30. Juni 2020 als weiterhin gültig.
Ausfuhr- beziehungsweise Kurzzeitkennzeichen sowie Anschriftenänderungen und Abmeldungen externer Fahrzeuge sind von den möglichen Dienstleistungen derzeit leider ausgeschlossen.

Die Bezahlung sollte vorzugsweise bargeldlos erfolgen.

Anliegen können ohne Termin nicht bearbeitet werden.

Die Serviceleistungen des Hauptzollamtes Dortmund können ab 13. Mai 2020 mittwochs von 8 Uhr bis 15:30 Uhr angeboten werden. Terminvereinbarungen sind hierzu nicht möglich. Bitte melden Sie sich beim Personal der Kfz-Zulassungsstelle und halten sich an deren Anweisungen.

Ab Montag, den 20. April 2020, können wieder Termine für Dienstleistungen der Fahrerlaubnisbehörde online oder tefonisch vereinbart werden.

Terminvereinbarungen vor Ort sind bis auf weiteres leider nicht möglich.

Telefonisch sind die Mitarbeiter*innen der Fahrerlaubnisbehörde unter den folgenden Nummern:
0 23 23 / 16 - 2067, 0 23 23 / 16 - 2069, 0 23 23 / 16 - 2278 und 0 23 23 / 16 - 2580
zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Dienstag von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Mittwoch von 13:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Donnerstag von 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Für die Abwicklung Ihres Anliegens ist eine vollständige Vorlage der Unterlagen zwingend erforderlich. Sollten Unterlagen fehlen bzw. fehlerhaft sein, muss der Termin abgebrochen und ein neuer Termin vereinbart werden.

Wir bitten Sie, grundsätzlich allein und erst kurz vor dem Termin zu erscheinen, um Ansammlungen vor dem Gebäude zu verhindern. Sollten Sie zu Ihrem Termin nicht pünktlich erscheinen, muss dieser leider entfallen.

Beim Termin kann ausschließlich das gebuchte Anliegen bearbeitet werden.

Parkausweise für Schwerbehinderte, die zwischen dem 31. März und dem 30. April 2020 auslaufen, gelten bis 30. Juni 2020 als weiterhin gültig.

Ersterteilungsanträge von Fahrerlaubnissen und Ersterteilungsanträge von Fahrerlaubnissen "begleitetes Fahren ab 17" sind zur Zeit über die Fahrschulen abzuwickeln!

Die Bezahlung sollte vorzugsweise bargeldlos erfolgen.

Anliegen ohne Termin können derzeit leider nicht bearbeitet werden.

Am Standort Berliner Platz werden die Mitarbeitenden ab Montag (20. April 2020) bis voraussichtlich 3. Mai 2020 während der allgemeinen Öffnungszeiten
Montag von 8:30 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 15:30 Uhr
Dienstag von 8:30 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch von 8:30 bis 12 Uhr
Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12 Uhr
für Publikum zur Verfügung stehen.

Gewerbetreibende werden jedoch gebeten, unbedingt vorab unter 0 23 23 / 16 - 2387 (Hr. Telli) oder 0 23 23 / 16 - 2752 (Fr. Stein) einen Termin zu vereinbaren.

Besucher werden zentral am Eingang empfangen und bearbeitet, daher sind Termine unumgänglich.
Die Räumlichkeiten sind noch nicht frei zugänglich.

Die Bußgeldstelle an der Südstraße bleibt vorerst weiterhin für Publikum geschlossen. Hier hat die/der Bürger*in die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via Telefon, eMail, Brief und Telefax.

Die Volkshochschule ist dabei, unter Beachtung der Auflagen des Landes ein Angebot an ausgewählten Veranstaltungen zu erstellen.
Es wurde eine digitale Infrastruktur für die Online-Lehre aufgebaut, die jetzt genutzt werden kann. Das Themenspektrum der Online-Vorträge spannt sich von aktuellen Fragen zur Krise, philosophische Themen, Fragen zur Künstlichen Intelligenz bis hin zu dem Thema, das vielen von uns vielleicht am meisten fehlt: Fußball.
Liste des derzeitigen Angebots

Neues Terminmanagement im Fachbereich Soziales der Stadt Herne (FB 41)

Ab sofort werden wieder verschiedene Dienstleistungen nach vorheriger Terminabsprache angeboten:

41/1 - Verwaltungsangelegenheiten

  • Beantragung von Schwerbehindertenausweisen, Fahrgutscheinen für Menschen mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung, Anzeigen von Kündigungen schwerbehinderter Arbeitnehmender:
    • Fachstelle für behinderte Menschen im Beruf/Schwerbehindertenangelegenheiten:
      Terminvereinbarungen: Montag, Dienstag, Donnerstag 8 bis 12 Uhr unter 0 23 23 / 16 - 3592, -3519 oder per E-Mail unter baerbel.schulte@herne.de
  • Seniorenberatung
    • Seniorenberatungsstelle Flora Marzina, Hauptstraße 360, 44649 Herne:
      Terminvereinbarungen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 0 23 23 / 16 - 3081, -3082 oder per E-Mail unter karen.bonkhoff-mueller@herne.de
    • Seniorenberatungsstelle Schulstraße 16, 44623 Herne:
      Terminvereinbarungen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 0 23 23 / 16-1645 oder per E-Mail unter julia.heinemann@herne.de

41/2 - Sozialhilfe außerhalb von Einrichtungen

  • Sozialhilfe außerhalb von Einrichtungen
  • Hilfe zur Pflege
  • Grundsicherung
  • Unterhalt/Forderungseinzug/Übernahme von Bestattungskosten
  • Aufsichtsbehörde für Betreuungseinrichtungen

Terminvereinbarungen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der bekannten Nummer der jeweiligen Sachbearbeitung oder über das Service-Telefon: 0 23 23 / 16- 3395, -3256, -3200

Eine Terminvereinbarung inklusive Übersendung von Unterlagen ist auch per Fax beziehungsweise E-Mail möglich:
E-Mail: soziales@herne.de
E-Mail: FB41-Grundsicherung-avE@herne.de
E-Mail: FB41-UH-Bestattungskosten@herne.de
Telefax: 0 23 23 / 16 – 3687

Wichtiger Hinweis: Es können auch auf Wunsch Termine in der neuen Außenstelle des Fachbereichs Soziales in der Akademie Mont-Cenis, Mont-Cenis-Platz 1, 44627 Herne vereinbart werden!

41/2 - Sozialhilfe innerhalb von Einrichtungen

  • Sozialhilfe innerhalb von Einrichtungen
  • Pflegewohngeld
  • Eingliederungshilfe

Terminvereinbarungen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der Ihnen bekannten Nummer der jeweiligen Sachbearbeitung oder über das Service-Telefon: 0 23 23 / 16 - 3395, -3256, -3200

Eine Terminvereinbarung inklusive Übersendung von Unterlagen ist auch per Telefax beziehungsweise E-Mail möglich:
E-Mail: sozialhilfe-pflegewohngeld@herne.de
Telefax: 0 23 23 / 16 – 1233 3200

Wichtiger Hinweis: Es können auch auf Wunsch Termine in der neuen Außenstelle des Fachbereichs Soziales in der Akademie Mont-Cenis, Mont-Cenis-Platz 1, 44627 Herne vereinbart werden!

41/3 – Sonstige Hilfen und Wohnen

  • Ausbildungsförderung (BAföG)
    Terminvereinbarungen:
    Montag 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
    Dienstag und Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr
    Buchstabe A – J; Frau Backs; Telefon: 0 23 23 / 16-3278
    Buchstabe Ka – Z; Frau Sukowski; Telefon: 0 23 23 / 16-3275

    Ein Termin ist vorab telefonisch oder per Mail zu vereinbaren. Unterlagen können auch per Mail oder Fax übersandt werden.
    E-Mail: soziales@herne.de
    Telefax: 0 23 23 / 16 - 3129
  • Betreuung asylbegehrender Ausländer
    Öffnungszeiten in der Flüchtlingsunterkunft Ackerstraße 10:
    Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr und 13 bis 15 Uhr

    Herr Akcadag; Telefon: 0 23 23 / 16-3748
    Herr Gomes; Telefon: 0 23 23 / 16-3746
    Frau Bothen; Telefon: 0 23 23 / 16-3745

    E-Mail: soziales@herne.de
    Telefax: 0 23 23 / 16 - 1233 3408
  • Obdachlosenangelegenheiten
    Öffnungszeiten in der Obdachlosenunterkunft Buschkampstraße 14 -32
    Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr

    Verwaltung: Herr Helsper, Telefon: 0 23 23 / 16-3538
    Verwaltung: Herr Rusch, Telefon: 0 23 23 / 16-3173
    Sozialarbeit: Herr Bartels, Telefon: 0 23 23 / 16-3177
    Sozialarbeit: Frau Venhoff, Telefon: 0 23 23 / 16 - 3169

    E-Mail: wohnungsnotfallhilfe@herne.de
    Telefax: 0 23 23 / 16-1233 9293
  • Leistungsgewährung nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz
    Terminvereinbarungen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr unter
    02323 16 -3219 (Frau Bielarz), -3303 (Frau Petermann), - 3133 (Frau Reimann), - 3458 (Herr Schroer), - 3440 (Frau Maiwald), - 3577 (Herr Schlingmann)
    Eine Terminvereinbarung incl. Übersendung von Unterlagen ist auch per E-Mail beziehungsweise Telefax möglich:
    E-Mail: FB41-Asyl@herne.de
    Telefax: 0 23 23 / 16 - 3182
  • Wohngeld und Bildungs- und Teilhabegesetz (BuT)
    Terminvereinbarungen sind Montag bs Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Sie können diese per Email unter folgenden Adressen vereinbaren:
    soziales@herne.de
    wohngeld@herne.de
    bildungundteilhabe@herne.de
    oder
    telefonisch (unter der Ihnen bekannten Nummer der Sachbearbeitung) bzw. über das Servicetelefon: 0 23 23 / 16 - 3395, 0 23 23 / 16 - 3256, 0 23 23 / 16 - 3200

    Die notwendigen BuT- Anträge beziehungsweise Bescheinigungen erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Herne, können diese aber ebenfalls telefonisch oder per Mail anfordern. Die Unterlagen werden dann entsprechend übersandt.
  • Wohnungswesen (Wohnungsaufsicht, Wohngeld und Wohnberechtigung
    Terminvereinbarungen sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich.
    • Wohnungsaufsicht nach WAG
      Herr Gläsker, Telefon: 0 23 23 / 16-3531, E-Mail: alfred.glaesker@herne.de
      Frau Winter, Telefon: 0 23 23 / 16-3509, E-Mail: astrid.winter@herne.de
    • Wohnungsaufsicht für den geförderten Wohnungsbau und Wohnberechtigungsscheine
      Frau Röslert, Telefon: 0 23 23 / 16-3532, E-Mail: tanja.roeslert@herne.de
      Frau Klos, Telefon: 0 23 23 / 16-3551, E-Mail: ramona. klos@herne.de

      Wichtiger Hinweis: Es können auch auf Wunsch Termine in der neuen Außenstelle des Fachbereichs Soziales in der Akademie Mont-Cenis, Mont-Cenis-Platz 1, 44627 Herne vereinbart werden!