Beratungs- und Infotelefone

Service-Telefon der Stadt Herne

Mitarbeitende der Stadt Herne beantworten allgemeine Fragen am Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr unter folgenden Rufnummern:
0 800 / 16 12 000 (kostenfrei)
0 700 / 16 200 000 (6,3 Cent/30 Sekunden)

Am Wochenende und an Feiertagen wird das Infotelefon nicht besetzt sein.
Die Stadt Herne bittet um Verständnis, dass hier keine medizinische Beratung stattfinden kann.


Hotline des Gesundheitsministeriums

Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat eine Coronavirus-Hotline unter der Telefonnummer 0211 - 9119 1001 geschaltet.
Sie erreichen das ServiceCenter der Landesregierung montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr.


Telefonische Beratung für Eltern und Familien

Erfahrene Fachkräfte beraten Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag. Auch wenn Familien Unterstützung brauchen, wie sie mit der derzeitigen zum Teil belastenden Situation umgehen können, helfen die Mitarbeiterinnen. Sie unterliegen der Schweigepflicht und werden alle Anliegen vertraulich behandeln. Die Fachkräfte sind montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr unter Telefon 0 23 23 / 16 36 40 zu erreichen.

Die Hotline der Familienberatungsstelle hat ab Mai neue Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr sind die Expertinnen unter Telefon 0 23 23 / 16 36 40 zu erreichen. Auch Termine für ein persönliches Gespräch unter den notwendigen Schutzvorkehrungen können vereinbart werden.


Fragen zu Entgelten

Bei Fragen zum Essensgeld in Kitas ist der städtische Fachbereich Kinder-Jugend-Familie Ansprechpartner unter der Telefonnummer 02323 / 16 33 39. Geht es um Essensgeld für OGS-Betreuung, müssen sich Familien mit dem Träger der OGS in Verbindung setzen und bekommen dort Auskunft.

Die Musikschule wird für April keine Entgelte einziehen. Wenn Familien bereits gezahlt oder einen Dauerauftrag eingerichtet haben, bekommen sie zu viel gezahlte Entgelte zurück erstattet. Um unnötige Kosten zu vermeiden, wird die Musikschule keine geänderten Rechnungen drucken und verschicken. Für Fragen hat die Musikschule einen Anrufbeantworter geschaltet, unter Telefon 02323 / 91 90 10 oder 02323 / 9 19 01 27. Auch per Fax 02323 / 9 19 01 11 oder per E-Mail an musikschule@herne.de sind Anfragen möglich, die von einem Notfallteam schnell beantwortet werden.


Hotline für Unternehmen

Auch die WFG selbst hat eine Hotline geschaltet, die montags bis donnerstags zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, freitags bis 13 Uhr, geschaltet ist: 02323 / 925 113. Für Unternehmen, die lieber per E-Mail Kontakt aufnehmen, gibt es eine spezielle E-Mail-Adresse: u-service@wfg-herne.de . Die Ratsuchenden werden gebeten, sich mit kurzer Benennung des Problems zu melden.


Liste der Nachbarschaftshilfen:

Herne steht zusammen – Coronahilfe (Facebook-Gruppe)
https://www.facebook.com/groups/NachbarschaftsHilfeHerne/

Jusos + Herner SPD
0 23 23 / 949 134

JuLis
Manuel Wagner 01 73 / 6 45 87 58

Nachbarn e.V. (für die Wanne-Eickel und Röhlinghausen)
0 23 25 / 79 70 16

Nebenan (überregional)
Nebenan.de

Wirgegencorona (überregional)
www.wirgegencorona.com

Tag der Nachbarn (überregional)
www.tagdernachbarn.de/de/tipps/nachbarschaftshilfe

Plattform Wirhelfen (überregional)
www.wirhelfen.eu

Plattform Nachbarschaftshilfe NRW
www.nachbarschaftshilfe.nrw

Um weitere Auskunft zu erhalten, stehen Freiwilligen und Betroffenen folgende städtische Mitarbeitende zur Verfügung:
Armin Kurpanik, 0 23 23 / 16 - 2398 und Beate Tschöke, 0 23 23 / 16 - 3545.


Hilfe und Unterstützung bei Häuslicher Gewalt

Häusliche Gewalt in Herne
Bundesweites Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen


Weitere Beratungs- und Hilfsangebote

Nummer gegen Kummer
Hilfetelefon Sexueler Missbrauch
Hinweise an Depression erkrankte Menschen während der Corona-Krise