Fragen und Antworten

Wo kann ich mich noch über die Corona-Impfung informieren: www.kvwl.de/coronavirus --> Für Bürger und Patienten.


Wo befindet sich der Standort: Sporthalle am Gysenbergpark, Am Revierpark 22, 44627 Herne


Wer leitet das Zentrum: Das Deutsche Rote Kreuz



Wer stellt das ärztliche Personal: Die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Wann wurde das Impfzentrum fertiggestellt: Am Dienstag, 22. Dezember 2020.


Wer wird zuerst geimpft: Im Impfzentrum wurden zunächst Bürgerinnen und Bürger geimpft, die 80 Jahre oder älter sind und einen Termin vereinbart haben. Inzwischen sind bereits jüngere Jahrgänge impfberechtigt.


Brauche ich einen Termin: Ja, unbedingt.


Wann startet die Terminvergabe: Die Terminvergabe erfolgte online und telefonisch ab Montag, 25. Januar, 8 Uhr. In Westfalen-Lippe können impfberechtigte Bürger online unter www.116117.de einen Termin vereinbaren. Darüber hinaus wird auch eine telefonische Terminvergabe unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 116 117 02 möglich sein. Wichtig: Es sind zunächst ausschließlich diejenigen Bürger berechtigt einen Termin zu vereinbaren, die das Informationsschreiben erhalten haben! Eine Terminvergabe vor dem 25. Januar findet nicht statt, es gibt auch keine Wartelisten!


Werden vorher andere Bevölkerungsgruppen geimpft: Geimpft von mobilen Teams werden vorher ausschließlich Bevölkerungsgruppen mit höchstem Risiko. Dazu gehören Menschen, die in Alten- und Pflegeeinrichtungen leben und deren Pflegepersonen. Auch in Herne haben die Impfungen in den Einrichtungen am 27. Dezember begonnen.


Zu welchen Uhrzeiten ist das Impfzentrum geöffnet: Das Impfzentrum soll nach derzeitigen Planungen täglich von 8 bis 20 Uhr aktiv sein. Es wird kein Zugang ohne vorherige Terminvereinbarung geben. Im Moment werden noch keine Termine vergeben! Termine gibt es erst ab 25. Januar.


Wie melde ich mich zur Impfung an und was muss ich mitbringen: Die Bürger sollten ihre elektronische Gesundheitskarte, die Terminbestätigung und auch den Impfpass mitbringen.


Corona-Impfung: Was mache ich, wenn ich mich krank fühle: Wie bei jeder Impfung sollte die zu impfende Person nicht aktuell erkrankt sein. Erkrankte Personen müssen einen neuen Termin vereinbaren.


Wie viele Menschen werden in Herne täglich geimpft: Abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffes können voraussichtlich bis zu 600 Menschen, die zum prioritären Personenkreis gehören, täglich im Impfzentrum geimpft werden. Hinzu kommen Impfungen in Heimen und Krankenhäusern, sowie perspektivisch auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, sobald genug Impfstoff zur Verfügung steht. Bis es soweit ist, wird es allerdings noch dauern.


Wie lange dauert die Corona-Impfung: Eine Impfung selber dauert nur wenige Sekunden. Insgesamt wird der Aufenthalt im Impfzentrum in gut 45 Minuten abzuschließen sein.


Wer führt die Impfung durch: Ärzte beziehungsweise medizinisches Fachpersonal


Wo melde ich mich, wenn ich als Helfer im Impfzentrum mitmachen möchte: Informationen gibt es auf der Homepage des DRK Herne und Wanne-Eickel ( www.drk-herne.de ). Für Bewerbungen kann die Mailadresse bewerbung@drk-herne.de genutzt werden. Wenn Ärzte und medizinisches Fachpersonal sich bewerben wollen, nutzen diese bitte die Seite http://www.karriere-kvwl.de/jobs/


Kann ich mich bei meinem Hausarzt in Herne gegen Corona impfen lassen: Seit 6. April können auch die Hausärzte impfen.

2021-04-26