Ratsinformationssystem

Tagesordnung - des Rechnungsprüfungsausschusses  

Bezeichnung: des Rechnungsprüfungsausschusses
Gremium: Rechnungsprüfungsausschuss
Datum: Mi, 13.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 16:32 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Prüfung des Jahresabschlusses 2016 durch den Rechnungsprüfungsausschuss und Entlastung des Oberbürgermeisters für das Haushaltsjahr 2016
Enthält Anlagen
2017/0506  
Ö 2  
Bericht vom 27.04.2017 über die Prüfung im Fachbereich Steuern und Zahlungsabwicklung hier: Zentrale Vollstreckung Schwerpunkte: Mahngebühren, Säumniszuschläge und Quittungsblöcke
Enthält Anlagen
2017/0507  
Ö 3  
Bericht vom 01.08.2017 über die Prüfung im Fachbereich Vermessung und Kataster (FB 52) hier: Vergabeangelegenheiten nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A)
Enthält Anlagen
2017/0508  
Ö 4  
Prüfbericht vom 10.07.2017 Gleichstellungsstelle der Stadt Herne (FB 102) a) Abrechnung und Verwendung von Fördermitteln für das Projekt "Runder Tisch gegen häusliche Gewalt" 2014 - 2016 b) Abrechnung der Frauenwoche 2014 - 2016
Enthält Anlagen
2017/0509  
Ö 5  
Bericht vom 10.08.2017 über die Prüfung von Vergaben im nichttechnischen Bereich im Jahr 2016
Enthält Anlagen
2017/0510  
    VORLAGE
   

 

   
    13.09.2017 - Rechnungsprüfungsausschuss
    Ö 5 - zur Kenntnis genommen
   

Frau Niedrig fasst das Wesentliche zusammen. Diese Art, alle Vergaben eines Jahres in einem Bericht darzustellen, gibt es seit 2009. Im Laufe der Zeit haben sich die Komplexität der Vergaben, sowie die Menge und vor allem die Vergabesummen deutlich erhöht.

 

Die Gesamtvergabesumme von 26,8 Mio. € bei 133 Vergaben ist im Jahr 2016 deutlich höher als in der Vergangenheit. Ausschlaggebend dafür sind alleine 14 europaweite Vergaben (Werte größer 200.000 €) sowie Langzeitverträge (Summe für 48 Monate) und Ver- und Entsorgungsdienstleistungen bei der AöR, Feuerwehr, Spezialfahrzeugbeschaffung, Versorgung von Flüchtlingen und vieles mehr.

 

Nach wie vor macht deshalb die vorausgehende und projektbegleitende Beratung und nicht nur die Prüfung des eigentlichen Vergabevorganges einen immer größer werdenden Teil der Aufgabenstellung aus.

    

Fragen von Frau SV Buszewski werden von Frau Niedrig beantwortet.

 

Abschließend nimmt der Ausschuss den Bericht zur Kenntnis.

Ö 6  
Beratung des Haushaltsplanes 2018 hier: Produktbereich Innere Verwaltung, Produkt Rechnungsprüfung
Enthält Anlagen
2017/0511  
Ö 7  
Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung    
Ö 8  
Anfragen der Ausschussmitglieder    
N 1     Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung      
N 2     Anfragen der Ausschussmitglieder