Ratsinformationssystem

Tagesordnung - des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren  

Bezeichnung: des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
Gremium: Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
Datum: Mi, 03.07.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:17 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Enthält Anlagen
Integriertes Klimaschutzkonzept - Maßnahmen Klimaschutz / Gesundheitsförderung / Umweltgerechtigkeit
Enthält Anlagen
2019/0429  
Ö 2  
Bericht über die Umsetzung der 3. Stufe des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)
Enthält Anlagen
2019/0561  
Ö 3  
Sachstandsbericht "Umsetzung des Bundesteilhabegesetz in Herne und seine möglichen Folgen"
Enthält Anlagen
2019/0569  
Ö 4  
Sachstandsbericht zum Thema Hilfen für Opfer häuslicher Gewalt
Enthält Anlagen
2019/0576  
Ö 5  
Berichte über die Betreuung von Flüchtlingen in Herne
Enthält Anlagen
2019/0534  
Ö 6  
Tätigkeitsbericht der Aufsichtsbehörde für Betreuungseinrichtungen für die Jahre 2017 und 2018
Enthält Anlagen
2019/0559  
Ö 7  
Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung    
Ö 8  
Anfragen der Ausschussmitglieder    
Ö 8.1  
Medizinproduktesicherheit bei der Stadt Herne
Enthält Anlagen
2019/0574  
    03.07.2019 - Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
    Ö 8.1 - zur Kenntnis genommen
   

Die Anfrage von Herrn Dudziak (AL) wird von Frau Bartels wie folgt beantwortet:

 

  1. Wie viele Defibrillatoren gehören der Stadt? Wo sind diese angebracht?

 

Defibrillatoren (AED=Automatischer externer Defibrillator) sind nach unserem Kenntnisstand in folgenden Örtlichkeiten für die Öffentlichkeit zugänglich: KUZ, Rathaus, Wananas und LAGO Gysenberg. Vermutlich gibt es noch weitere Standorte, welche uns aber nicht immer bekannt sind, z.B. Fitnessstudios, Pflegeheime, etc. Es handelt sich um eine freiwillige Leistung bei den Betreibern/Besitzern von Gebäuden und Einrichtungen, was das zur Verfügung Stellen von solchen Geräten angeht. Eine gesetzliche Verpflichtung besteht nicht.  Zusätzlich werden bei der Feuerwehr ca. 10 AED's vorgehalten, welche u.a. auf den Einsatzfahrzeugen verlastet sind.

 

  1. Wie viele Beauftragte für Medizinproduktesicherheit hat die Stadt Herne? Wo sind diese angesiedelt? Welche Ausbildung haben diese?

 

Ein Kollege ist bereits ausgebildet und der zweite wird demnächst geschult (Ausfallreserve). Die Homepage wird noch angepasst bzgl. der namentlichen Benennung. Die Ausbildung erfolgte bei der DRK-Schule Düsseldorf und umfasst 1 Tag.

 

Zusätzlich verfügen wir über einen weiteren Kollegen der Laufbahngruppe 2, welcher über diese Qualifikation verfügt aber nicht in diesem Bereich tätig ist.

 

  1. Wie viele Medizinprodukte-Beauftragte hat die Stadt Herne? Wo sind diese angesiedelt? Welche Ausbildung haben diese?

 

siehe Antwort zu 2)

 

Ö 8.2  
Kostenvergleich: Vollstationäre Pflegeheime (EULA) / Einrichtungen nach dem WTG
Enthält Anlagen
2019/0575  
N 1     Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung      
N 2     Anfragen der Ausschussmitglieder