Ratsinformationssystem

Tagesordnung - der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne  

Bezeichnung: der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
Gremium: Bezirksvertretung Wanne
Datum: Di, 08.09.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:42 Anlass: Sitzung
Raum: Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstr. 89a, 44649 Herne
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Aktueller Sachstandsbericht zum Stand der Umsetzung von Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket II
Enthält Anlagen
2009/0594  
Ö 2  
Benennung der zukünftigen öffentlichen Verkehrsflächen im Logistikpark „Schloss Grimberg“ und Umbenennung eines Teiles der Schloßstraße
Enthält Anlagen
2009/0556  
Ö 3  
Jahresbericht "Öffentliche Sicherheit und Ordnung in Herne 2008"
Enthält Anlagen
2009/0348  
Ö 4  
Verkehrssituation Wilhelmstraße in Höhe ehemalige Zeche Pluto - Anfrage des Bezirksverordneten Kensy vom 27.08.2009 -
2009/0605  
Ö 5  
Ordnungsbehördliche Verordnung zur Änderung der Ordnungsbehördlichen Verordnung über die Öffnung von Verkaufsstellen an Sonntagen vom 17.02.2009
Enthält Anlagen
2009/0576  
Ö 6  
Programm Soziale Stadt - Bickern/Unser-Fritz - Anfrage des Bezirksverordneten Koch vom 17.08.2009 -
2009/0571  
Ö 7  
Abwägungsbeschluss und Satzungsbeschluss gem. § 10 BauGB für den Bebauungsplan Nr. 10/1, 4. Änderung - Glückaufplatz - Stadtbezirk Wanne
Enthält Anlagen
2009/0569  
Ö 8  
Entfernung von geschütztem Baumbestand gemäß Baumschutzsatzung der Stadt Herne
2009/0573  
Ö 9  
Zustand der Berliner Straße - Anfrage des Bezirksverordneten Droste vom 26.08.2009 -
2009/0591  
Ö 10  
Erhöhtes Verkehrsaufkommen Gelsenkircher Straße - Anfrage des Bezirksverordneten Droste vom 26.08.2009 -
2009/0592  
Ö 11  
Instandsetzung der Gemeindestraßen in 2009 im Stadtbezirk Wanne hier: 1. Straßeninstandsetzung Grimberger Feld 2. Straßeninstandsetzung Semler Straße 3. Straßenindstandsetzung Juliastraße
2009/0378  
Ö 12  
Mitteilungen des Bezirksvorstehers und der Verwaltung    
N 1     Veräußerung eines Grundstücks am Glückaufplatz / Freisenstraße      
N 2     Mitteilungen des Bezirksvorstehers und der Verwaltung