Ratsinformationssystem

Auszug - Herner Leuchten auf dem Boulevard Bahnhofstraße - Anfrage der Bezirksverordneten Przybyl vom 21.02.2007 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 10
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 08.03.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2007/0141 Herner Leuchten auf dem Boulevard Bahnhofstraße
- Anfrage der Bezirksverordneten Przybyl vom 21.02.2007 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:Gabriele Przybyl
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Peter, Jochen   
 
Beschluss

Das Gesamtkonzept des Boulevards beinhaltete ursprünglich von der Planung bis zur Umsetzung ein in sich abgestimmtes Erscheinu

Das Gesamtkonzept des Boulevards beinhaltete ursprünglich von der Planung bis zur Umsetzung ein in sich abgestimmtes Erscheinungsbild. Umso mehr fallen seit geraumer Zeit die Herner Leuchten Nr. 29 und Nr. 30 durch einen vom Gesamtbild abweichenden Anstrich auf.

 

Ich frage daher die Verwaltung:

 

1.      Handelt es sich bei den beiden Leuchten um eine spezielle Schutzfarbe, damit evtl. das Anbringen von Aufklebern und das Besprühen von Graffitis verhindert werden kann?

2.      Wann ist zur Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes mit einer Umsetzung für den gesamten Boulevard zu rechnen?

3.      Wie hoch werden die anfallenden Kosten zur Durchführung der Maßnahme sein und wer trägt diese?

 

Die Anfrage beantwortet Herr Becker:

 

Zu Frage 1.:

Bei dem Anstrich handelt es sich um einen speziellen Schutzanstrich (2-Komponenten-Anstrich), welcher das Anbringen von Aufklebern verhindert.

 

Zu Frage 2.:

Die Durchführung des Anstrichs ist von den Witterungsverhältnissen abhängig. Für den Anstrich ist eine längere Trockenperiode (über 10 Grad Celsius) erforderlich.

 

Zu Frage 3.:

Die Kosten des Anstrichs belaufen sich auf ca. 7.000 Euro und werden vom Fachbereich Tiefbau und Verkehr getragen.