Ratsinformationssystem

Auszug - Niederschrift öffentlicher Teil  

Sportausschuss
TOP: Ö 1
Gremium: Sportausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 28.07.2003 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: Anlass: Sitzung
 
Beschluss


 

N i e d e r s c h r i f t

 

 

über die Sitzung des Sportausschusses am 28.07.2003 im Sportjugend­haus Sportplatz Schaeferstr.

 

 

Sitzungsdauer:     16.00 - 16.53 Uhr

 

Vorsitz:     Herr Stohr

 

Schriftführung:     Herr Belker / Frau Freitag

 

 

Anwesend sind:

 

die Stadtverordneten:

 

Herr Dr. Dudda      16.00 - 16.44 Uhr     bis Top 4 (OE)

Herr Emons

Frau Fischer

Herr Geiger

Herr Hansmann

Herr Hetmann

Herr Lorych

Herr Stimm

Herr Stohr

Herr Ucka

Herr Umbach

Herr Sobieski

 

 

die Sachkundigen Bürger mit Stimmrecht:

 

Herr Andernacht

Herr Cokelc

Herr Mehring

Herr Müller

Herr Reinke

Herr Schneider

Herr Siebert

Herr Varney

Frau Wozniak

 

 

die Sachkundigen Bürger/Sachkundigen Einwohner ohne Stimmrecht:

 

Herr Pinakatt

  Der folgende Text enthält Stopcodes. Bitte Tasten Alt + N

    benutzen. (Dieser Text wird nicht gedruckt.)

von der Verwaltung:

 

Frau Dr. Goch          (Stadträtin)

Herr Kuhl          (Fachbereichsleiter Stadtgrün)

Herr Michalak          (Fachbereichsleiter Schule,

           Weiterbildung und Sport)

Herr Hartmann          (Dez. III)

Frau Freitag          (FB Schule, Weiterbildung und Sport)

Herr Belker          (FB Schule, Weiterbildung und Sport)

 

 

Der Vorsitzende begrüßt die Anwesenden und stellt den form- und fristgerechten Zugang der Einladung sowie die Beschlussfähigkeit fest.

 

 

 

                          Tagesordnung

 

 

Öffentlicher Teil

 

1.     Instandsetzung der Spielfläche des SC Constantin

     (Sportanlage Wiescherstraße)

 

2.     Haushaltssicherungskonzept 2003

     hier: Reduzierung der freiwilligen Ausgaben    

 

3.     Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung

 

4.     Anfragen der Ausschussmitglieder

 

 

 

Nichtöffentlicher Teil

 

1.     Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung

 

2.     Anfragen der Ausschussmitglieder

 

 

 

 

 

1.         Instandsetzung der Spielfläche des SC Constantin

     (Sportanlage Wiescherstraße)

- Vorlage Nr. 2003.593 -

                                                            

 

     Beschluss:

 

     Der Sportausschuss empfiehlt der Bezirksvertretung Sodingen,

     folgenden Beschluss zu fassen:

 

Die Bezirksvertretung Sodingen beschließt die Instandsetzung der Spielfläche der Sportanlage des SC Constantin an der Wie­scherstraße.

 

    

 

 

Abstimmungsergebnis:       einstimmig

dafür:  21 

 

 

 

2.         Haushaltssicherungskonzept 2003

     hier: Reduzierung der freiwilligen Ausgaben    

 

- Vorlage Nr. 2003.576 -

                                                            

 

     Beschluss:

 

     Der Sportausschuss nimmt die beiliegende Liste der

     freiwilligen Ausgaben zur Kenntnis und beschließt, den

     5%igen Kürzungsanteil - vorbehaltlich strengerer Auflagen

     der Bezirksregierung Arnsberg als Aufsichtsbehörde - wie

     folgt zu erbringen:

 

     Haushaltsjahr 2003 ff = 23.790,00 Euro

 

 

     ------------------------------------------------------

 

 

     Später                                                                                   = 16.060,00 Euro

 

     -------------------------------------------------------

 

 

     Anträge:

 

     Die Ansätze von Punkt 4, Punkt 17, Punkt 18 werden nicht der

     5%-igen Kürzung unterworfen und stehen für das Jahr 2003 zu

     100% zur Verfügung.

 

     Der Ansatz bei Punkt 16 wird zusätzlich um 525,00 Euro auf

     710,00 Euro reduziert, bei Punkt 19 wird eine Reduzierung

     von insgesamt 1.737,50 Euro (1.535,00 + 202,50 Euro) einge-

     führt.

 

 

Abstimmungsergebnis:       geänderter Beschluss

dafür:  14 

dagegen:  7

 

 

 

3.       Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung

                                                            

    

 

     Der Vorsitzende teilt mit, dass nach den Sommerferien die wei-

     teren Bereisungen der Umkleidegebäude stattfinden sollen.

 

     Fraglich ist, ob die Bereisungen am frühen Freitag Nachmittag

     oder am Samstag Vormittag terminiert werden sollen. Der

     Ausschuss spricht sich überwiegend für den Freitag aus.

 

 

     1. Sperrungen

 

     Rasenrenovationen :

 

          Stadion Westfalia:       10.06. - 16.08.2003

          Stadion Sodingen:             10.06. - 19.07.2003

          Stadion Eickel:                   02.06. - 25.07.2003

 

                

 

     Sportanlagen:

 

Sph Flottmannstr.         07.06. - 08.06.2003 Renovierung

KlSchw. Otto-Hahn-Gymn.      12.06. - 13.06.2003 Reparaturarb.  

Sph Sodinger Str.       14.06. - 31.07.2003 Dachreparatur  

HB Eickel                    05.06. - 14.06.2003 Überprüfungsarb.

    

 

 

    

     2. Die Verwaltung teilt den Sachstand zu folgenden Projekten

        mit:

 

            - Kleinspielfeld Stadion Sodingen

          - Sportplatz Forellstraße

          - Sportplatz Görresstraße

 

 

 

     Kleinspielfeld Stadion Sodingen

 

 

     Die Verwaltung führt aus, dass die Ausschreibung zum Umbau

     stattgefunden hat, die Vergabe findet am 29.07.2003 in der BV

     Sodingen statt. Im Anschluss daran erfolgt die Terminabspra­

     che zum Umbau mit der Firma.

 

 

     Sportplatz Forellstraße

 

 

     Die Verwaltung führt aus, dass die Ausschreibung zum Umbau

     stattgefunden hat. Die Vergabe ist erfolgt und die Firma hat

     bereits mit den Umbaumaßnahmen begonnen.

 

 

     Sportplatz Görresstraße

 

 

     Die Verwaltung führt aus, dass die Ausschreibungen zum Umbau

     des Sportplatzes Görresstraße einschl. Beregnungsanlage abge-

     schlossen sind. Die Arbeiten sollen am 04.08.2003 beginnen

     und bis Mitte Oktober abgeschlossen sein.

 

 

4.       Anfragen der Ausschussmitglieder

                                                            

 

     1. Herr Sachkundiger Bürger Müller fragt an, ob die

     Verwaltung erklären kann, warum die Dauer der Umbauarbeiten

     an der Eissporthalle im Revierpark trotz des niedrigen Zu­

     schusses von 50.500,00 Euro nunmehr kürzer als ursprünglich

     geplant sei.

 

     Die Verwaltung erwidert, dass die ursprünglichen Berechnungen

     bzw. Angebote durch den Revierpark Gysenberg eingeholt

     wurden. Da nur eine gewisse Anzahl von Firmen bekannt waren

     (3 Firmen) wurde zusätzlich im Internet gesucht und bei der   

     IAKS nachgefragt. Von nunmehr 10 Firmen wurden nur 2 Ange-

     bote abgegeben. Die günstigerere Firma führte aus, dass die

     Umbauarbeiten einen gewissen Zeitraum in Anspruch nehmen wer­

     den. Auf dieser Zeitplanung der Firma beruhten die Angaben

     über die Dauer der Arbeiten. Im Unterschied dazu hat der Be­

     treiber einige Firmen angesprochen, die sich bisher auch

     mit Kältanlagen/Ammoniak beschäftigt haben, dies jedoch nicht

     bei Eissporthallen.

     Eine dieser Firmen ist erheblich günstiger und will die Umbau­

     maßnahme auch bis zum Saisonstart beendet haben.

 

 

     2. Herr Sachkundiger Bürger Andernacht fragt an, ob der

     Verwaltung bekannt sei, dass das Verbindungtor zwischen dem

     Kleinspielfeld (Kunststoff) und dem Hauptplatz an der Wilhelm

     strasse durch eine Kette gesichert sei und deshalb der große

     Sportplatz nicht mehr durch die Schulen genutzt werden

     könnte. Der Grund für die Schließung - fehlender Zylinder -

     sei zwar nachvollziehbar, insbesondere da es hierdurch Vanda-

lismusprobleme gibt, es müsste dennoch Abhilfe geschaffen werden.

 

     Die Verwaltung sagt in den nächsten Wochen Abhilfe zu, so

     dass zum neuen Schuljahr der Platz wieder genutzt werden

     kann.

 

 

     3. Herr Stadtverordneter Ucka fragt an, ob der Verwaltung

     bekannt sei, dass es kostengünstige Möglichkeiten zum Bau von

     Umkleidegebäuden gäbe. Im Rahmen der Besichtigungstouren der

     Sportanlagen sollte hierzu informiert werden.

 

 

     Die Verwaltung nimmt die Ausführungen zur Kenntnis.