Ratsinformationssystem

Auszug - Schülerbus der HCR von der Realschule Sodingen nach Horsthausen nach 15 Uhr - mündlicher Vortrag -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 1
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 30.01.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:43 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
 
Beschluss

Herr Trzaskawka erörtert die Situation bezüglich der geforderten Schülerbusfahrt aus Sicht der HCR

Herr Trzaskawka erörtert die Situation bezüglich der geforderten Schülerbusfahrt aus Sicht der HCR. Er stellt die Gründe dar (Kostendruck, Forderungen anderer Schuken), warum der Betrieb dieses nicht leisten kann und dass das zurzeit planmäßige Angebot der Linienbusse angemessen ist.

 

Zahlreich anwesenden Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und betroffene Eltern halten unter Hinweis auf die verlängerte Schulzeit der Ganztagsschule einen Heimweg von 90 Minuten nach 15 Uhr für untragbar.

 

Herr Michalak erklärt aus Sicht der Schulverwaltung, dass nach der Schülerfahrtkostenverordnung die Benutzung der Linienbusse für die Schülerinnen und Schüler zumutbar ist. Man sollte darüber nachdenken die Schülerfahrtkostenverordnung den heutigen Gegebenheiten anzupassen und dazu das Land ansprechen.

 

Frau Marquardt sagt dazu, dass die Förderrichtlinien für Schülerfahrtkosten durchaus angemahnt werden können. Ein entsprechendes Schreiben an die Landesregierung wird sie formulieren.

 

Zum Abschluss der regen Diskussion mit zahlreichen Wortmeldungen bietet Frau Marquardt den Schulen im Stadtbezirk, insbesondere der Realschule Sodingen, an, einmal im Jahr ein Treffen mit Schule und Bezirksvertretung durchzuführen.