Ratsinformationssystem

Auszug - Gesamtkonzept zur Verbesserung der Verkehrssituation im Bereich Freiligrathstraße, Friedrich-Ebert-Platz/Behrensstraße und Bebelstraße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 12
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 28.08.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2008/0449 Gesamtkonzept zur Verbesserung der Verkehrssituation im Bereich Freiligrathstraße, Friedrich-Ebert-Platz/Behrensstraße und Bebelstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Ohlig, Evelyn
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Strauch, Simone
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

SPD- und GRÜNE Fraktion stellen folgenden Änderungsantrag in Bezug zur Empfehlung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung vom 19

SPD- und GRÜNE Fraktion stellen folgenden Änderungsantrag in Bezug zur Empfehlung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung vom 19.08.2008 für die Variante 3 bei Punkt 2:

 

Punkt 2 wird wie folgt ergänzt:

a)   Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwiefern in Zusammenhang mit der Neuerrichtung eines Finanzzentrums eine Neukonzeption für die Markgrafen- und Behrensstraße möglich ist. Ziel soll sein, den Verkehr aus der Behrensstraße heraus zu bekommen.

b)   Als Zwischenlösung wird ab sofort der abfließende Verkehr aus der Behrensstraße geradeaus oder rechts geleitet und ein Linksabbiegen in Richtung Kulturzentrum unterbunden.

 

 

Herr Bezirksvorsteher Brüggemann lässt über folgenden geänderten Beschluss abstimmen:

 

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt vorbehaltlich der Mittelfreigabe und gemäß den vorgelegten Planunterlagen der Verwaltung, Stand 25.07.08,

1.     im Bereich der Straße Friedrich-Ebert-Platz zwischen der Kirchhofstraße und der Behrensstraße die Fahrbahn auf gesamter Breite zu erneuern.

2.     im Bereich der Freiligrathstraße vom Knotenpunkt Freiligrathstraße / Friedrich-Ebert-Platz / Behrensstraße bis zur Bebelstraße die Fahrbahn und die Gehwege auf gesamter Breite zu erneuern. Weiterhin werden die Umbaumaßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit und zur Verbesserung der Verkehrssituation umgesetzt. Der Knotenpunkt Freiligrathstraße / Friedrich-Ebert-Platz / Behrensstraße wird in der von der Verwaltung vorgeschlagenen Variante 3 ausgebaut.

        Im Kreuzungsbereich Freiligrath- / Behrensstraße wird ein Vorsignal installiert.

a)   Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwiefern in Zusammenhang mit der Neuerrichtung eines Finanzzentrums eine Neukonzeption für die Markgrafen- und Behrensstraße möglich ist. Ziel soll sein, den Verkehr aus der Behrensstraße heraus zu bekommen.

b)  Als Zwischenlösung wird ab sofort der abfließende Verkehr aus der Behrensstraße geradeaus oder rechts geleitet und ein Linksabbiegen in Richtung Kulturzentrum unterbunden.

3.     im Bereich der Bebelstraße von der Behrensstraße bis zur Neustraße die Fahrbahn und die Gehwege auf gesamter Breite zu erneuern. Weiterhin werden die Umbaumaßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit und zur Verbesserung der Verkehrssituation umgesetzt

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

10

dagegen:

6

Enthaltung:

0