Ratsinformationssystem

Auszug - Fischstand Hauptstraße 224 - Anfrage des Bezirksverordneten Blech vom 30.09.2008 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 7
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 04.11.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:28 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2008/0565 Fischstand Hauptstraße 224
- Anfrage des Bezirksverordneten Blech vom 30.09.2008 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage REP
Verfasser:BVO Blech, BerndAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 44 - Öffentliche Ordnung
 
Wortprotokoll
Beschluss

Bei Sonderveranstaltungen auf der Hauptstraße wird der Platz vor der Hausnummer 224 oft von einem Fischstand genutzt

Bei Sonderveranstaltungen auf der Hauptstraße wird der Platz vor der Hausnummer 224 oft von einem Fischstand genutzt. Die Anwohner haben sich schon mehrfach über Geruchsbelästigungen beschwert. Darüber hinaus kommt es zu Verunreinigungen des Straßenpflasters, was zum Teil zu weiteren Geruchsbelästigungen führt.

 

In diesem Zusammenhang bitten DIE REPUBLIKANER um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1.       Wer ist für die Vergabe der Standplätze verantwortlich?

2.       Warum wird trotz wiederholter Beschwerden der o. g. Standort an einen Fischhändler           vergeben?

3.       Was unternimmt die Verwaltung um das zukünftig auszuschließen?

 

 

Herr Hasler antwortet

 

Zu 1.

 

Verantwortlich ist der jeweilige Veranstalter.

 

Zu 2.

 

Die Platzierung der einzelnen Betriebe unterliegt dem Veranstalter.

 

Zu 3.

 

Die Veranstalter von Festen in diesem Bereich werden über die Beschwerde informiert, die Platzierung der einzelnen Händler verbleibt jedoch weiterhin im Zuständigkeitsbereich des jeweiligen Veranstalters.