Ratsinformationssystem

Auszug - Baum auf der Rolandstraße - Anfrage des Bezirksverordneten Gers vom 16.11.2008 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 3
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 04.12.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:27 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2008/0709 Baum auf der Rolandstraße
- Anfrage des Bezirksverordneten Gers vom 16.11.2008 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:Heinz Gers
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 55 - Stadtgrün
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Auf der Rolandstraße in Höhe von Hausnummer 16 steht der Baum mit der Nummer 656/031

Auf der Rolandstraße in Höhe von Hausnummer 16 steht der Baum mit der Nummer 656/031. Seit längerer Zeit ist dieser Baum durch Baken rundherum gesichert. Durch den starken Wurzelwuchs ist ein Begehen des Gehweges nicht möglich. Die Bürger, egal ob Rollstuhlfahrer, Mütter/Väter mit Kinderwagen, müssen die Straße benutzen.

 

Ich bitte die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1.       Ist es beabsichtigt, den Baum zu fällen, wenn ja wann?

2.       Ist an eine Ersatzbepflanzung gedacht?

3.       Was bedeutet die Nummer an dem Baum?

 

Herr Kammann-Heidtmann beantwortet die Anfrage wie folgt:

 

zu Frage 1: Derzeit ist nicht beabsichtigt, die Platane vor dem Grundstück Rolandstr. 16 zu fällen. Allerdings wird zur Zeit aus rechtlicher und fachlicher Sicht verwaltungsintern geprüft, ob es Möglichkeiten gibt, die Schäden, die durch Wurzelwachstum der Platane entstanden sind, zu beheben, ohne dass eine Baumentfernung erforderlich wird. Da die Platanen ortsbildprägend für die Rolandstr. sind und bereits an mehreren Stellen ähnliche Schäden im Gehwegbereich aufgetreten sind, erarbeitet die Verwaltung technische Varianten zur Instandsetzung der schadhaften Bereiche unter Beibehaltung des geschützten Baumbestandes.

 

zu Frage 2: Da die Platane zwischen den Zufahrten der Häuser Rolandstr. 16 und 18 steht, kann im Falle einer Baumentfernung, ein Ersatzbaum nicht am alten Standort

gepflanzt werden. Außerdem sind die Gehwege im derzeitigen Ausbauzustand viel zu schmal für neue Baumpflanzungen.

 

Zu Frage 3: Die Nummerierung des Baumes ordnet einen Straßenbaum eindeutig einer Straße, erste Ziffern in Folge, und einem Standort, zweite Ziffern in Folge, zu.

 

Die Baumnummern sind im Baumkataster mit Angaben zu Baumart, Stammumfang, Vitalität u.a. hinterlegt.

 

Darüberhinaus teilt Herr Kammann-Heidtmann mit, dass die Verwaltung die Angelegenheit im Einvernehmen mit der unteren Landschaftsbehörde überprüfen muss.

 

Herr Gers bittet darum, die Sache bis zur nächsten Sitzung zu klären.

Abstimmungsergebnis: