Ratsinformationssystem

Auszug - Eisenbahnbrücke Dorstener Straße - Anfrage der Bezirksverordneten Wein vom 17.09.2003 -   

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 5
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 30.09.2003 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:22 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2003/0698 Eisenbahnbrücke Dorstener Straße
- Anfrage der Bezirksverordneten Wein vom 17.09.2003 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:Fischer, BerndAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen   
 
Wortprotokoll

Kurz vor dem Cranger Kirmesplatz zwischen Heerstraße und der Autobahnauffahrt Herne-Crange führt eine Eisenbahnbrücke über die

Kurz vor dem Cranger Kirmesplatz zwischen Heerstraße und der Autobahnauffahrt Herne-Crange führt eine Eisenbahnbrücke über die Dorstener Straße. Von der Brücke fallen Schottersteine auf den darunter liegenden Gehweg und gefährden die Fußgänger.

 

Ich bitte die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1.                       Ist der Verwaltung dieser Zustand bekannt?

2.                       Wie kann eine Gefährdung von Personen zukünftig verhindert werden?

 

 

Herr Schulte-Halm gibt folgende Antworten:

 

Zu 1.:

Die Situation war der Verwaltung bisher nicht bekannt.

 

Zu 2.:

Ein selbständiges Herunterfallen von Schottersteinen scheint aufgrund der baulichen Gegebenheiten unwahrscheinlich zu sein. Es ist davon auszugehen, dass Personen diese Schottersteine vom Brückenbauwerk herunterwerfen. Der Bundesgrenzschutz, in dessen Zuständigkeitsbereich die Eisenbahntrassen fallen, wurde über den Sachverhalt informiert und sicherte eine Überprüfung zu.