Ratsinformationssystem

Auszug - Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 21/1 1. Änderung - Industriegelände Nord - Stadtbezirk Herne-Mitte (Gewerbepark Schloss Strünkede)  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 19
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 10.06.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:22 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2009/0275 Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 21/1 1. Änderung - Industriegelände Nord - Stadtbezirk Herne-Mitte
(Gewerbepark Schloss Strünkede)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Muhss, Tel. 3001
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Fortnagel, Bettina
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Brüggemann stellt den Beschlussvorschlag einschließlich der Änderung durch den Sportausschuss zur Abstimmung

Herr Brüggemann stellt den Beschlussvorschlag einschließlich der Änderung durch den Sportausschuss zur Abstimmung.

 

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung empfiehlt dem Haupt- und Finanzausschuss, folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

 

1. Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt die Aufstellung des Bebauungsplanes

Nr. 21/1 1. Änderung - Industriegelände Nord - Stadtbezirk Herne-Mitte gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBI. S. 2414), zuletzt geändert durch Artikel I des Gesetzes vom 21.12.2006 (BGBI. S. 3316)

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 21/1 1. Änderung  ist im Übersichtsplan Maßstab 1:10000 und in der Plangrundlage im Maßstab 1:1000 dargestellt. Der Geltungsbereich wird im Norden von der Forellstraße, im Osten von dem Westring, im Süden von der Straße Lackmanns Hof und im Westen von der Kaiserstraße begrenzt.

 

2.       Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beschließt die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB.

 

3.       Der Sportausschuss / die Bezirksvertretung Herne-Mitte begrüßen die Planungen zum Bebauungsplan Nr. 21/1, erwarten jedoch, das die Interessen des Sportes auf den ehemaligen Verkehrsflächen (Zweckbindung „Öffentliches Parken“) entsprechend berücksichtigt werden.

 

4.       Darüber hinaus soll auf diesen Flächen bei der Neugestaltung die geplante Erweiterung des benachbarten Kleinspielfeldes vorrangig berücksichtigt werden.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

15

dagegen:

1

Enthaltung:

1

 

Anmerkung des Schriftführers:

Der o. g. Übersichtsplan und die Plangrundlage sind dem Original der Niederschrift als Anlage biegfügt.