Ratsinformationssystem

Auszug - Beschilderung einer Parkplatzfläche auf dem Baukauer Kirmesplatz - Anfrage des Bezirksverordneten Schnarre vom 28.05.2009 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 8
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 10.06.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:22 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2009/0400 Beschilderung einer Parkplatzfläche auf dem Baukauer Kirmesplatz
- Anfrage des Bezirksverordneten Schnarre vom 28.05.2009 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Schnarre, DetlevAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
 
Beschluss

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Bei Heimspielen der NRW-Liga-Mannschaft des SC Westfalia Herne ist die Parksituation in den kleinen Straßen rund um den Schlosspark außerordentlich angespannt.

Anwohner haben diesen Umstand bereits häufig bemängelt. Durch die anstehende Nutzungsänderung der Fläche des ehemaligen Kirmesplatzes an der Forellstraße bestünde momentan die Möglichkeit, den Platz als Parkfläche zu nutzen. Insbesondere für auswärtige Besucher und Anhänger der gegnerischen Mannschaften wäre dies eine Erleichterung bei der Parkplatzsuche.


Aus diesem Grunde bitten wir die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

1.         Kann die Fläche des ehemaligen Kirmesplatzes als Parkplatz genutzt werden?

2.         Kann ggf. an den Autobahnabfahrten der BAB 42 eine Hinweisbeschilderung auf die Parkfläche angebracht werden?

 

 

Die Anfrage beantwortet Herr Sablinski wie folgt:

 

Zu Frage 1.:

Das Gebäudemanagement Herne verwaltet den Platz und gibt diesen auf Anfrage gegen eine geringe Nutzungsgebühr für größere Veranstaltungen frei. Diese Gebühr dient dazu den nicht befestigten Platz bei Bedarf instand zu setzen.

 

Aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde bestehen keine Bedenken gegen die Nutzung der Flächen zum Parken. Das Abstellen von Fahrzeugen ist dort seit Jahrzehnten gängige Praxis.

Die Nutzung als P & R – Parkplatz aus Anlass der Cranger Kirmes ist ebenfalls üblich.

Lediglich für bestimmte Fahrzeuge (LKW, Wohnmobile, Kfz-Anhänger) ist die Nutzung durch Beschilderung untersagt.

 

Zu Frage 2.:

Eine Hinweisbeschilderung an der BAB-Anschlussstelle Herne-Baukau ist aus Sicht der Verwaltung nicht zwingend erforderlich. Der Kraftfahrer wird durch entsprechende Hinweise zum Stadion geführt. Von dort ist die Fläche bereits gut sichtbar.