Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen der Vorsitzenden und der Verwaltung  

des Kultur- und Bildungsausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Kultur- und Bildungsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 09.09.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:14 Anlass: Sitzung
Raum: Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstr. 89a, 44649 Herne
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Kulturelle Bildung_Herne_010909 (8986 KB)      

Frau Fischer weist auf die Sondersitzung mit der Bezirksvertretung Herne-Mitte, dem Be-triebsausschuss Gebäudemanagement sowie dem Ausschuss für Planung und Stadtentwick-lung am 22

 

Frau Fischer weist auf die Sondersitzung mit der Bezirksvertretung Herne-Mitte, dem Betriebsausschuss Gebäudemanagement sowie dem Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung am 22. September, 14.00 Uhr, im Kulturzentrum, hin. Weiterhin erfolgt von Ihrer Seite der Hinweis auf das Schreiben der Musikschule bezüglich der am 19. September vorgesehenen Aktivitäten dieser Einrichtung auf der Bahnhofstraße. Zur nächsten regulären Sitzung führt Frau Fischer aus, dass diese als konstituierende Sitzung des neuen Kultur- und Bildungsausschusses am 2. Dezember im Rathaus stattfinden wird. Sie nutzt die Gelegenheit, den Mitgliedern des Ausschusses sowie der Verwaltung für die Arbeit der letzten fünf Jahre zu danken.

 

Herr Weber informiert über die Initiative hinsichtlich der Ausrichtung für interkulturelle Projekte „KOMM-IN“. Er weist weiterhin auf das mittlerweile erstellte kommunale Gesamtkonzept „Kulturelle Bildung“ hin. Das Konzept wird als Anlage der Digitalversion der Niederschrift beigefügt. Außerdem wird es bei der nächsten Sitzung den Mitgliedern des Kultur- und Bildungsausschusses an die Hand gegeben.

 

Zum Projekt „Kultur und Schule“ des laufenden Jahres führt Herr Weber aus, dass eine Durchführung nur durch die ausnahmsweise Bereitstellung von Drittmitteln als in das Projekt einzubringende Eigenmittel möglich war. In diesem Fall kann das Projekt nur durch die großzügige Unterstützung der Bildungsstiftung der Herner Sparkasse stattfinden. Frau Stieler-Hinz ergänzt, dass auch die Bereitstellung der mit 800,00 € vergleichsweise geringen Eigenmittel für den „Rad Kulturführer“ ebenfalls durch die Kommunalaufsicht problematisiert wurde.

 

Herr Doetzer-Berweger erläutert den derzeitigen Stand der vorgesehenen Arbeiten in den Häusern des Museums im Rahmen des Konjunkturpaketes. Das Schloss Strünkede wird ab 5. Oktober 2009 bis zum Frühjahr 2010 geschlossen. Eventuell wird im Rahmen der durchzuführenden Arbeiten auch eine rd. einmonatige Schließung des Heimatmuseums Wanne-Eickel nötig sein.


 

Abstimmungsergebnis: