Ratsinformationssystem

Auszug - Straßen- und Wegeschäden durch die Baumaßnahmen der Linie 306 - Anfrage des Bezirksverordneten Kniest vom 08.11.2009 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 8
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 26.11.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:03 - 17:55 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2009/0818 Straßen- und Wegeschäden durch die Baumaßnahmen der Linie 306
- Anfrage des Bezirksverordneten Kniest vom 08.11.2009 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Kniest, MarcAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
 
Beschluss

Die Baumaßnahmen zur Erneuerung der Straßenbahnlinie 306 sind bald beendet

Die Baumaßnahmen zur Erneuerung der Straßenbahnlinie 306 sind bald beendet. Durch die Baumaßnahmen wurden anliegende Bereiche und Straßen stärker genutzt. Es wurde seitens der Verwaltung zugesagt, dass es nach Beendigung der Maßnahme zu einer Überprüfung und ggfs. Überholung der betroffenen Bereiche und Straßen kommen soll.

 

Hinzu kommt, dass die Poller rund um das Sud- und Treberhaus teilweise nicht mehr intakt sind, weil die Parkplätze zum Teil so eng sind, dass Poller bzw. Laternen angefahren werden.

 

In diesem Zusammenhang bitte ich die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1.       Welche Schäden sind der Verwaltung bisher bekannt und in welchem Zeitrahmen

          sollen sie behoben werden?

 

2.       Können die Poller rund um das Sud- und Treberhaus repariert werden?

 

3.       Können die Parkplätze vor dem Sud- und Treberhaus auf ihre Zufahrtmöglichkeit     überprüft werden?

 

 

Herr Becker antwortet wie folgt:

 

Zu Frage 1:

 

Der Verwaltung ist lediglich ein Schaden bekannt.
In der Harkortstraße, im Bereich der Hausnummern 24 bis 32, haben sich bedingt durch das erhöhte Verkehrsaufkommen Spurrillen in der Fahrbahn, bestehend aus Betonsteinpflaster, gebildet. Diese Schäden sollen noch in diesem Jahr behoben werden.

 

Zu Frage 2:    

 

Der städtische Bauhof ist beauftragt, rund um das Sud- und Treberhaus und auch im Bereich des Eickeler Marktes die Absperrpoller zu kontrollieren und gegebenenfalls instand zu setzen bzw. zu erneuern.

 

Zu Frage 3:

 

Der Fachbereich 53 wird die Zuwegung und die Anfahrradien der Parkplätze vor dem Sud- und Treberhaus prüfen und die Ergebnisse in einer der nächsten Sitzungen  vorstellen.

.