Ratsinformationssystem

Auszug - Personalkostenzuschüsse 2009 (Restbeträge) für die nichtstädtischen Seniorenberatungsstellen  

des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie
TOP: Ö 9
Gremium: Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 03.12.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:20 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2009/0816 Personalkostenzuschüsse 2009 (Restbeträge) für die nichtstädtischen Seniorenberatungsstellen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Bittokleit, Ralf
Federführend:FB 41 - Soziales Bearbeiter/-in: Bittokleit, Ralf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Auf die Anmerkungen von Herrn Stadtrat Nowak und die beantragte geänderte Beschlussfassung zu TOP 6 wird Bezug genommen

Auf die Anmerkungen von Herrn Stadtrat Nowak und die beantragte geänderte Beschlussfassung zu TOP 6 wird Bezug genommen.

 

Es wird folgender geänderter Beschluss gefasst:

Es wird folgender geänderter Beschluss gefasst:

 

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie beschließt, dem DRK-Kreisverband Wanne-Eickel e. V., dem Diakonischen Werk Herne und der Familien- und Krankenpflege e. V. Herne im Jahre 2009 zur Durchführung der im Rahmen der Konzeption vom 25.01.1994 dargestellten Seniorenberatung gemäß den „Richtlinien für Zuschüsse zur Projektförderung im Gesundheits- und Sozialbereich“ aus der Kontengruppe 31.06.02.0000 ‑ Zuschüsse an Verbände der freien Wohlfahrtspflege ‑ von dem beantragten Gesamtzuschuss für Personalkosten in Höhe von jeweils bis zu 24.079,-- Euro (einschließlich 10 % Aktivitätenzuschlag) einen Betrag in Höhe von 24.079,-- Euro (100 %) zu gewähren. Die aufgrund des Beschlusses des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie vom 6. Mai 2009 bereits ausgezahlten 12.039,50 Euro je Beratungsstelle werden dabei angerechnet.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

18

dagegen:

-

Enthaltung:

1