Ratsinformationssystem

Auszug - Entwurfs- und Offenlegungsbeschluss gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für die Aufhebung des Bebauungsplanes Holthausen-Ost  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 3
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: beschlossen
Datum: Mi, 02.12.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 20:35 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2009/0722 Entwurfs- und Offenlegungsbeschluss gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für die Aufhebung des Bebauungsplanes Holthausen-Ost
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Golding
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Fortnagel, Bettina
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung empfiehlt dem Haupt- und Finanzausschuss, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt:

 

 

1.      Die von der Verwaltung ausgearbeitete Planung zur Aufhebung des Bebauungsplans Holthausen-Ost vom 21.10.2009 wird als Entwurf mit Begründung beschlossen.

 

2.      Die als Entwurf beschlossene Planung vom 21.10.2009 wird mit Begründung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl I S. 2414)  zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 21.12.2006 (BGBl. I S. 3316) für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt.

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Holthausen-Ost umfasst das Gebiet zwischen der Stadtgrenze Bochum, östlich der Straße Kray, Holthauser Straße, östlich der Mont-Cenis-Straße, Heroldstraße, südlich der Stichstraße, Bruchstraße, südliche Grundstücksgrenze Bruchstraße Haus Nr. 44, Grenze Castrop-Rauxel, Grenze Bochum. Er ist im Übersichtsplan im Maßstab 1:10.000 dargestellt.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

16

dagegen:

0

Enthaltung:

1

 

Anmerkung des Schriftführers:

Der o. a. Entwurf mit Begründung sowie der Übersichtsplan sich dem Original der Niederschrift als Anlage beigefügt.