Ratsinformationssystem

Auszug - Mögliche Umbenennung eines Teils des Mont-Cenis-Platzes - Gemeinsamer Antrag der SPD-Fraktion und GRÜNEN vom 20.11.2009 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 1
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: beschlossen
Datum: Mi, 02.12.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 20:35 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2009/0871 Mögliche Umbenennung eines Teils des Mont-Cenis-Platzes
- Gemeinsamer Antrag der SPD-Fraktion und GRÜNEN vom 20.11.2009 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Grüne
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 52 - Vermessung und Kataster
Bearbeiter/-in: Weigel, Sigrid   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss:

Herr Schmid führt aus, dass seitens der Verwaltung eine Umbenennung des Mont-Cenis-Platzes als kritisch angesehen wird. Auch die Heraustrennung eines Teiles, wie z. B. die Wochenmarktfläche wird als nicht sinnvoll angesehen. Durch diese Heraustrennung würde zum einen der restliche Mont-Cenis-Platz in zwei räumlich getrennte Teile zerlegt. Zum anderen würde in der Örtlichkeit die herausgetrennte Fläche augenscheinlich nicht sofort für jedermann identifizierbar sein.

 

Alternativ wird seitens der Verwaltung vorgeschlagen, den gegenüberliegenden öffentlichen Parkplatz, nämlich den „Platz Vor Ort“ umzubenennen.

Der Platz ist eindeutig in der Örtlichkeit abgegrenzt, auch kann eine Umbenennung ohne größere Probleme erfolgen, da dort postalisch keinerlei Gebäude hin nummeriert sind.

 

 

Auf Antrag von Herrn Grunert wird die Sitzung von 16:08 – 16:15 Uhr unterbrochen.

 

In der anschließenden Aussprache wird der Vorschlag der Verwaltung, den „Platz vor Ort“ umzubenennen, als denkbare Alternative angesehen.

 

 

Herr Rickert beantragt den Beschlussvorschlag dahingehend zu ergänzen, dass eine Umbenennung „kostenneutral“ erfolgen soll.

 

Der Antrag wird mit 8 Stimmen dafür bei 9 Gegenstimmen abgelehnt.

 

 

Danach stellt Frau Marquardt den Beschlussvorschlag des Antrages zur Abstimmung.

 

 

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwieweit es möglich ist, den Mont-Cenis-Platz bzw. Teile des Platzes (z.B. den als Marktfläche genutzten Teil) umzubenennen und nach dem Gründer der Zeche Mont-Cenis, dem Ingenieur Joseph Pierre Monin (1837-1910), zu benennen.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

10

dagegen:

7

Enthaltung:

0