Ratsinformationssystem

Auszug - Lärmentwicklung und Verunreinigung des Parks am Hölkeskampring im Kreuzungsbereich Wiescherstraße - Anfrage der Bezirksverordneten Nott-Votteler vom 19.11.2009 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 18
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 03.12.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:10 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2009/0872 Lärmentwicklung und Verunreinigung des Parks am Hölkeskampring im Kreuzungsbereich Wiescherstraße
- Anfrage der Bezirksverordneten Nott-Votteler vom 19.11.2009 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Nott-Votteler, GudrunAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 44 - Öffentliche Ordnung
    FB 55 - Stadtgrün
 
Beschluss

Der Park am Hölkeskampring in der Nähe zum Kreuzungsbereich Wiescherstraße wird in letzter Zeit des Öfteren, so wie es uns viele Süder Mitbürger berichten, von einigen Personen zu Zechgelagen genutzt und es kommt somit zu Lärmentwicklung und einer zunehm

Der Park am Hölkeskampring in der Nähe zum Kreuzungsbereich Wiescherstraße wird in letzter Zeit des Öfteren, so wie es uns viele Süder Mitbürger berichten, von einigen Personen zu Zechgelagen genutzt und es kommt somit zu Lärmentwicklung und einer zunehmenden Verunreinigung des Parks in diesem Bereich. Dieses ist nicht nur für die direkten Anwohner des Parks, sondern auch für Passanten und Nutzer dieser kleinen Erholungsfläche ein nicht hinnehmbarer Zustand.

 

Wir bitten daher folgende Fragen von der Verwaltung beantworten zu lassen:

 

1.       In wieweit ist der Verwaltung der Missstand bekannt?

2.       Welche Maßnahmen plant die Verwaltung zu ergreifen, um solche Vorkommnisse   zu-       künftig zu unterbinden?

3.       In welchen Intervallen werden solche Bereiche, wenn solche Missstände bekannt sind,       gereinigt / gepflegt?

 

 

Diese Anfrage beantwortet Frau Mertens:

 

Zu Frage 1.:

Seit Jahren ist bekannt, dass sich in der öffentlichen Parkanlage immer wieder sogenannte Trinkerfraktionen treffen.

 

Zu Frage 2.:

Der kommunale Ordnungsdienst (KOD) zeigt seit Jahren verstärkt Präsenz in diesem Bereich. Die Mitarbeiter des KOD setzen vor Ort die Ihnen nach der Ordnungsbehördlichen Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet Herne möglichen Maßnahmen um.

In enger Kooperation mit der Polizeiinspektion Herne-Wanne wird der Bereich auch in der Zukunft verstärkt kontrolliert.

 

Zu Frage 3.:

Der Grünanlagenbereich wird normalerweise einmal wöchentlich gereinigt. Da die Problematik dem Stadtgrün ebenfalls bekannt ist, wird entsprechend kontrolliert und im Bedarfsfall zusätzlich gereinigt.