Ratsinformationssystem

Auszug - Verkehrsmessung/-zählung "Am Böckenbusch" - Anfrage des Bezirksverordneten Steinharter vom 07.04.2010 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 8
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 22.04.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:34 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2010/0217 Verkehrsmessung/-zählung "Am Böckenbusch"
- Anfrage des Bezirksverordneten Steinharter vom 07.04.2010 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage FDP
Verfasser:BVO Steinharter, UlrichAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen   
 
Beschluss

Zurzeit finden Verkehrsmessungen bzw

Zurzeit finden Verkehrsmessungen bzw. -zählungen der Stadt Herne mit einem mobilen Einsatzgerät auf der Straße Am Böckenbusch, zwischen Kastanienallee und Landgrafenstraße, statt. Da dieser Streckenabschnitt zunächst relativ unscheinbar erscheint, stellt die FDP folgende Fragen:

 

1) Warum und auf wessen Veranlassung hin wurde eine entsprechende Maßnahme eingeleitet?

 

2) Welche Handlungsalternativen können sich ergeben?

 

3) Wie viel kostet ein derartiger Einsatz (incl. Datenauswertung)?

 

Herr Becker antwortet wie folgt:

 

Zu Frage 1:

 

Die Verkehrdatenerhebung wurde auf Grund einer Bürgerbeschwerde durchgeführt.

 

Hinweis des Schriftführers:

Die Bürgerbeschwerde ist am 18.09.2009 über das Beschwerdemanagement bei der Stadt Herne telefonisch eingegangen. Der Beschwerdeführer fühlt sich als Radfahrer an dieser Stelle durch rasende Autos sehr gefährdet

 

 

Zu Frage 2:

 

Auf Grund der vorliegenden Ergebnisse sieht die Verwaltung keinen Handlungsbedarf, da weder das Geschwindigkeitsprofil noch die Verkehrsmenge/-zusammensetzung ein Problem darstellen (siehe Anlage).

 

 

Zu Frage 3:

 

Die finanzielle Wertigkeit von Verkehrsdatenerhebungen wird nicht gesondert ermittelt. Messungen und Zählungen dienen der Ermittlungen von Basisdaten und bilden so die  Grundlage für jede Konzepterstellung, Planung  und verkehrliche Beurteilung. Die Bereitstellung und Aufarbeitung dieser Verkehrsdaten ist demnach Bestandteil allgemeiner Verwaltungsaufgaben.