Ratsinformationssystem

Auszug - Organisatorische Sicherstellung des Rettungsdienstes Herne zum 01. Dezember 2011  

des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie
TOP: Ö 1
Gremium: Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 28.06.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:06 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2011/0390 Organisatorische Sicherstellung des Rettungsdienstes Herne zum 01. Dezember 2011
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Benninghoff
Federführend:FB 33 - Feuerwehr Beteiligt:FB 12 - Personal und Zentraler Service
Bearbeiter/-in: Aufmkamp, Jürgen  FB 14 - Rechnungsprüfung
   FB 21 - Finanzsteuerung
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die Vorlage wird von Herrn Stadtrat Nowak erläutert

Die Vorlage wird von Herrn Stadtrat Nowak erläutert. Im Rahmen der anschließenden  Diskussion beantragt Frau StV Bitzer einen erweiterten Beschlussvorschlag wie folgt:

 

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie beschließt die zur Sicherstellung des Rettungsdienstes erforderlichen Maßnahmen

 

a)      Einstellung von 12 Beschäftigten (für den KTW-24),

b)      Einstellung von 9 Beschäftigten (für die beiden Tages-KTW) und

c)      Einstellung eines Beschäftigten (als  Assistentin/Assistent des Desinfektors),

 

auf der Grundlage des aktuellen Rettungsdienstbedarfsplans.

 

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:                            2

dagegen:              18

Enthaltung:              -

 

Daran anschließend folgt die Abstimmung über die ursprüngliche Vorlage der Verwaltung.

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie beschließt die zur Sicherstellung des Rettungsdienstes erforderlichen Maßnahmen

 

a)      Einstellung von 12 Beschäftigten, deren Verträge auf 2 Jahre befristet werden (für den KTW-24),

b)      Einstellung von 9 Beschäftigten, deren Verträge auf 1 Jahr befristet werden (für die beiden Tages-KTW) und

c)      Einstellung eines Beschäftigten, dessen Vertrag auf 2 Jahre befristet wird (als  Assistentin/Assistent des Desinfektors),

d)       

auf der Grundlage des aktuellen Rettungsdienstbedarfsplans.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

19

dagegen:

1

Enthaltung:

-