Ratsinformationssystem

Auszug - Sachstandsbericht und Diskussion: Moschee Scharnhorststraße - Vorschlag der SPD-Fraktion vom 07.09.2011 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 6
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 28.09.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:37 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2011/0512 Sachstandsbericht und Diskussion: Moschee Scharnhorststraße
- Vorschlag der SPD-Fraktion vom 07.09.2011 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag TOP - SPD
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss

Sachstandsbericht und Diskussion: Moschee Scharnhorststraße

Sachstandsbericht und Diskussion: Moschee Scharnhorststraße

 

im Namen der SPD-Fraktion bitte ich Sie, folgenden Vorschlag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung Sodingen am 28. September 2011 aufzunehmen:

 

Sachstandsbericht und Diskussion: Moschee Scharnhorststraße

 

Wie wir erfahren haben, ist eine Erweiterung der Moschee um eine Art „Feriencamp“ an der Scharnhorststraße angedacht.

Im weiteren Wohnumfeld der Moschee besteht zur Zeit eine spürbare Unruhe, da nicht bekannt ist, welche baulichen Maßnahmen konkret beabsichtigt sind und wie sich diese auf den Stadtteil Horsthausen auswirken könnten.

 

Wir bitten daher die Verwaltung um einen Sachstandsbericht über die geplanten bzw. beantragten, damit die Bürger frühzeitig informiert sind.

 

Herr Muhss und Herr Karasch erläutern die aktuelle Sachlage.

 

Herr Grunert erklärt, dass bei solchen Sachverhalten dringend ein geregeltes Verfahren benötigt wird, und die Bezirksvertretung frühzeitig von geplanten Maßnahmen in Kenntnis gesetzt werden sollte.