Ratsinformationssystem

Auszug - Sachstand Schulbegehungen 2011 - Anfrage der Bezirksverordneten Michel vom 02.05.2012 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 13
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 15.05.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:11 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2012/0331 Sachstand Schulbegehungen 2011
- Anfrage der Bezirksverordneten Michel vom 02.05.2012 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Michel, Heidrun
Federführend:Gebäudemanagement Herne Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
 
Beschluss

Nachdem die Schulbegehungen der Grundschulen und der Realschule Crange durchgeführt wurden, bitten wir die im Einzelnen aufgeführten Anfragen zu den jeweiligen Schulen zu beantworten

Nachdem die Schulbegehungen der Grundschulen und der Realschule Crange durchgeführt wurden, bitten wir die im Einzelnen aufgeführten Anfragen zu den jeweiligen Schulen zu beantworten.

 

Realschule Crange – Begehung vom 06.04.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich folgender bautechnischer Maßnahmen?

 

·         Ausstattung des Eingangsbereiches mit einer neuen Türanlage, insbesondere unter energetischen Gesichtspunkten

·         Sanierung der Mädchentoilette

 

 

GGS Claudiusstraße – Begehung vom 11.05.2011

 

Bei der Schulbegehung konnten sich alle Beteiligten persönlich davon überzeugen, dass marode und undichte Fenster Feuchtigkeit einlassen und von ihnen auch eine Unfallgefahr ausgeht. Auch konnten Oberlichter teilweise nicht mehr geöffnet werden.

Deshalb ist es notwendig, alle Fenster der Schule überprüfen und gegebenenfalls austauschen zu lassen. Teilen Sie uns bitte mit, welchen Kontakt es zwischenzeitlich zwischen Verwaltung und Schule diesbezüglich gegeben hat, um zu überprüfen, wie akut eine Unfallgefahr ist.

 

 

GGS Sonnenschule (Teilstandort: Drögenkamp) – Begehung vom 12.05.2011

 

Ist das angekündigte Spielgerät für den Schulhof zwischenzeitlich aufgebaut worden?

 

GGS Laurentius – Begehung vom 19.05.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich des Abschlusses der Sanierungsmaßnahmen aus dem Konjunkturpaket II, im Einzelnen:

 

·         Erneuerung sämtlicher Fenster und Türen sowie den Einbau einer Belüftungsanlage

·         Erneuerung der Beleuchtung

·         Neuanstrich sämtlicher Klassenräume

·         Erneuerung der Toilettenanlage

·         Sanierung bzw. der Neuanstrich der Außenfassade.

 

Die Außenanlagen sollten durch ein Klettergerüst ergänzt werden. Ist diese Maßnahme nun abgeschlossen?

 

Außerdem sollte im Zuge der Ausstattung von Lernmitteln der Computerraum mit PCs ausgestattet werden. Ist dies geschehen? Wann kann mit der Vernetzung gerechnet werden?

 

In einem Klassenraum im Erdgeschoss konnten sich die Teilnehmer der Schulbegehung davon überzeugen, dass dort ein kontaminiertes Loch im Fußboden vorhanden war. Der Raum war für den Unterricht gesperrt. Ist dieser Klassenraum zwischenzeitlich saniert worden und steht der Schule wieder zur Verfügung? Um welche Art von Kontaminierung handelte es sich? Waren auch andere Räume davon betroffen?

 

Die Jungentoilette befand sich zum Zeitpunkt der Schulbegehung in einem sehr schlechten Zustand. Konnten die unangenehmen Gerüche beseitigt werden?

 

Auch die Turnhalle war durch die Sanierungsmaßnahmen im Hause nicht zu benutzen. Ist dieser Missstand zwischenzeitlich behoben?

 

Wir erbitten zu allen Fragen einen aktuellen Sachstandsbericht.

 

 

GGS Michaelstraße – Begehung vom 25.05.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich der Sanierungsmaßnahmen des Gebäudes und der Außenanlagen.

 

 

GGS Josefschule – Begehung vom 12.10.2011

 

Im Teilstandort Karlstraße konnte ein Raum wegen feuchter Wände nicht benutzt werden (Erdgeschoss, links). Auch die Mädchentoiletten im Kellerbereich waren sanierungsbedürftig.

 

Im Hinblick auf die Aufgabe des Gebäudes in Zukunft wäre zu überdenken, ob es eine kostengünstige Maßnahme gäbe, um Abhilfe zu schaffen, so lange das Gebäudeteil noch in Betrieb ist.

 

Wie ist der  aktuelle Sachstand?

 

     

Die Fragen werden von Herrn Sprich wie folgt beantwortet:

 

Realschule Crange – Begehung vom 06.04.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich folgender bautechnischer Maßnahmen?

 

Ausstattung des Eingangsbereiches mit einer neuen Türanlage, insbesondere unter energetischen Gesichtspunkten

Ende des letzten Jahres wurde die neue Türanlage installiert.

 

Sanierung der Mädchentoilette

Die Mädchentoilette befindet sich in einem funktionsfähigen Zustand. Unfallgefahren bestehen nicht.

Vor diesem Hintergrund ist aufgrund des hohen Sanierungsstaus insgesamt keine Sanierungsmaßnahme der Mädchentoiletten vorgesehen.

 

GS Claudiusstraße – Begehung vom 11.05.2011

 

Fenstersanierung

Trotz der mangelhaften Substanz der Fenster besteht zum jetzigen Zeitpunkt keine Unfallgefahr. Das Gebäudemanagement wird die Sanierungsmaßnahme in den fortfolgenden Jahren im Rahmen der Prioritätenlegungen aller Sanierungs- und Brandschutzmaßnahmen in den Vorhabenplan aufnehmen.

 

GS Sonnenschule (Teilstandort Drögenkamp) – Begehung vom 12.05.2011

 

Ist das angekündigte Spielgerät für den Schulhof zwischenzeitlich aufgebaut worden?

Nach Mitteilung durch den FB Stadtgrün wurde das Spielgerät im März 2012 aufgebaut. Aktuell werden die Arbeiten für den Fallschutz ausgeführt, sodass mit einer Fertigstellung im Laufe der nächsten Woche zu rechnen ist.

 

 

GS Laurentius – Begehung vom 19.05.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich des Abschlusses der Sanierungsmaßnahme aus dem Konjukturpaket II, im Einzelnen:

Die unten aufgeführten Maßnahmen wurden nicht im Rahmen des KP II ausgeführt, sondern waren Teil des „Investionspaktes zur energetischen Erneuerung sozialer Infrastruktur“, der je zu 1/3 von Bund und Land und einem Eigenanteil der Stadt Herne finanziert wurde. Die Fertigstellung der Maßnahmen erfolgte zum 30.12.2011.

 

Erneuerung sämtlicher Fenster und Türen sowie Einbau einer Belüftungsanlage

Bei der angebrachten Fassadendämmung handelt es sich um ein Wärmedämmverbundsystem. Im Zuge dessen wurden Fenster und Außentüranlagen durch eine 3-fache Wärmeschutzverglasung ausgetauscht.

Des Weiteren wurde eine CO 2 gesteuerte Lüftungsanlage eingebaut.

 

Erneuerung der Beleuchtung

Die Schule wurde mit einer hocheffizienten Beleuchtungstechnik  mit Präsenzmeldern und Tageslichtsteuerung ausgestattet.

 

Neuanstrich sämtlicher Klassenräume

Ein Neuanstrich der Klassenräume ist erfolgt.

 

Erneuerung der Toilettenanlage

Das WC-Gebäude wurde energetisch saniert. Dabei handelt es sich um die Sanierung der Installationen und den Einbau einer Beleuchtungstechnik mit Präsenzmeldern.

 

Sanierung bzw. der Neuanstrich der Außenfassade

Der Neuanstrich der Außenfassade ist erfolgt.

 

Weitere Sachstände:

 

Außenanlagen

Nach Mitteilung durch den FB 55 ist im Sommer 2012 die Kletterpyramide errichtet worden und wird seitdem auch genutzt.

 

Vernetzung

Die Vernetzung der Computer erfolgte bereits im letzten Jahr. Die Aufschaltung an die Internetverbindung wird derzeit noch in Kooperation mit dem Fachbereich 12 (IT) geprüft, da sich im Rahmen der Abnahme der Arbeiten noch einige Mängel aufzeigten. Mit einer vollständigen Internetnutzung ist zeitnah zu rechnen.

 

Loch im Fußboden

Im Zuge der üblichen Instandhaltungsmaßnahmen wurde die schadhafte Stelle am Boden ausgebessert und der Boden wieder hergerichtet.

 

Jungentoilette

Verweis auf Punkt „Erneuerung der Toilettenanlage“

 

 

Turnhalle

Da alle Maßnahmen abgeschlossen sind, wird die Turnhalle seit Dez. 2011 wieder für den Schulsport genutzt.

 

GS Michaelstraße – Begehung vom 25.05.2011

 

Wie ist der Sachstand hinsichtlich der Sanierungsmaßnahmen des Gebäudes und der Außenanlagen.

Die Sanierungsmaßnahmen des Gebäudes sind abgeschlossen. Die für den Zeitraum der Sanierungsmaßnahmen ausgelagerte RAA ist ebenfalls wieder zurückgezogen.

Im Rahmen der Fördermaßnahme zur Entkopplung des Regenwassers ist in Zusammenarbeit mit der Emschergenossenschaft auch die Umgestaltung der Außenanlagen in Form der Entfernung der Hochbete und Ableitung des Oberflächenwassers in offene Rinnen erfolgt.

 

GS Josefschule (Dependance Karlstr.) – Begehung vom 12.10.2011

 

Wie ist der aktuelle Sachstand?

Vor dem Hintergrund, dass die Mädchentoilette sanierungsbedürftig, aber noch voll funktionsfähig ist, sind auch kurzfristige Sanierungsmaßnahmen der Toilettenanlage nicht vorgesehen.