Ratsinformationssystem

Auszug - Sachstandsbericht Rentei (Gutshof Gysenberg) - Gemeinsamer Vorschlag der SPD-Bezirksfraktion und Herrn Bezirksverordneten Hagedorn vom 30.05.2012 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 7
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 13.06.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 16:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2012/0404 Sachstandsbericht Rentei (Gutshof Gysenberg)
- Gemeinsamer Vorschlag der SPD-Bezirksfraktion und Herrn Bezirksverordneten Hagedorn vom 30.05.2012 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag TOP
Verfasser:SPD-Bezirksfraktion und BV Hagedorn
Federführend:Gebäudemanagement Herne Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
 
Beschluss

Die Bezirksvertretung Sodingen nimmt den von

Die Bezirksvertretung Sodingen nimmt folgenden von Herrn Kleinhubbert vorgetragenen Sachstandsbericht zur Kenntnis:

 

Das im Jahr 2005 erstellte Exposee basierte auf der Vermarktung des Gesamtensembles. Dieses besteht zum einen aus dem Wohnhaus, welches in der Zuständigkeit des Gebäudemanagement liegt und zum anderen aus der angrenzenden Fläche des Betriebshofes und Kinderspielhauses der Revierpark Herne GmbH.

 

Im Oktober 2011 hat sich erstmalig ein ernsthafter Kaufinteressent an die Stadt Herne gewandt. Im Rahmen des Vorhabens, die Liegenschaft als „Baumaschinen-Parcours“ umzunutzen sowie privaten Wohnraum zu schaffen, kamen die Revierpark Herne GmbH als auch das Gebäudemanagement nach Prüfungen des Konzepts zu dem Ergebnis, dass dies weder dem Gesellschaftszweck, noch dem aus der entsprechenden Bauleitplanung sich ergebenem Planungsrecht entspricht. Ferner wäre für die Realisierung des Vorhabens die Verlegung des Betriebshofes nötig, welche aus Kostengründen derzeit nicht beabsichtigt sei. Des Weiteren wird eine Wohnung aus dem Wohnhaus weiterhin als Dienstwohnung für die Betreuung des Tierparks benötigt und genutzt. Vor diesen Hintergründen wurde dem Kaufinteressenten im Februar diesen Jahres eine abschlägige Antwort erteilt.

 

Eine Besichtigung des Gebäudezustandes durch beauftragte Architekten des Kaufinteressenten hatten im Vorfeld Hinweise auf einen möglichen Befall von Hausschwamm in einem kleineren Bereich des Kinderspielhauses ergeben. Die durch das Gebäudemanagement erfolgten Prüfungen des Dachgeschosses des Wohnhauses durch einen Dachdecker, konnten in diesem Bereich jedoch keinen Hausschwammbefall feststellen. Derzeit wird die Beauftragung des Gebäudemanagements zur Objektuntersuchung durch die Revierpark Herne GmbH vorbereitet. Hierzu hat das Gebäudemanagement Kontakt mit einem Statiker und einem Holzsachverständigern, welche bereits die Untersuchungen der Grundschule am Berliner Platz durchgeführt haben, bezüglich der Beauftragung aufgenommen.

 

Im Anschluss an die Untersuchungen und unter Berücksichtigung der Ergebnisse wird dann eine Abstimmung zwischen der Revierpark Herne GmbH und dem Gebäudemanagement über das weitere Vorgehen erfolgen. Ebenso werden die entsprechenden Gremien informiert.

 

Anmerkung der Schriftführung:

Der Bezirksvertretung Sodingen wurde ein erneuter Sachstandsbericht, insbesondere in Hinsicht auf den vermuteten Hausschwamm für die Sitzung nach der Sommerpause zugesagt.