Ratsinformationssystem

Auszug - Auslaufende Auflösung der Hauptschule Melanchthon, Melanchthonstraße 15, 44649 Herne - Stadtbezirk Wanne -  

des Schulausschusses
TOP: Ö 1
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: beschlossen
Datum: Do, 06.09.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:25 Anlass: Sitzung
2012/0466 Auslaufende Auflösung der Hauptschule Melanchthon, Melanchthonstraße 15, 44649 Herne - Stadtbezirk Wanne -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Trappe, Martina Tel. 3128
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Trappe, Martina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Hartmann gibt die Schüler- und Klassenzahlen im 5. Jahrgang der zwei Hauptschulen, die zum aktuellen Schuljahr noch Eingangsklassen bilden konnten, bekannt. Er stellt die Situation der Hauptschule Melanchthon dar, die schulorganisatorische Maßnahmen notwendig mache und weist darauf hin, dass von Seiten der Bezirksregierung dringender schulorganisatorischer Handlungsbedarf gesehen werde.

 

Im Anschluss entwickelt sich eine rege Diskussion, an der sich auch anwesende Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der Schule beteiligen. Es ergeben sich u. a. Wortbeiträge über die Zukunft der an der Schule verbleibenden Schülerinnen und Schüler sowie über die wichtige Rolle der Hauptschulen hinsichtlich Förderung ihrer Schülerinnen und Schülern und ob bzw. wie diese Förderung auch von anderen Schulsystemen geleistet werden kann.

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Schulausschuss empfiehlt dem Rat der Stadt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Stadt Herne beschließt gemäß § 81 Abs. 2 Satz 1 Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (SchulG) vom 15. Februar 2005 (GV. NRW S. 102), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. Februar 2012 (SGV. NRW 223):

 

1.      Die Hauptschule Melanchthon wird zum Schuljahr 2013/2014 – 01.08.2013 – in der Weise aufgelöst, dass keine Eingangsklasse mehr aufgenommen wird.             
 

2.      Die noch vorhandenen Klassen sollen am jetzigen Standort unterrichtet werden, solange dies unterrichtsorganisatorisch möglich ist.             
 

3.      Gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung wird aus Gründen des besonderen öffentlichen Interesses die sofortige Vollziehung angeordnet.

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

18

dagegen:

1

Enthaltung:

1