Ratsinformationssystem

Auszug - Baufällige Immobilien im Stadtbezirk - Anfrage des Bezirksverordneten Barzik vom 28.08.2012 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 6
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 13.09.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:55 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2012/0529 Baufällige Immobilien im Stadtbezirk
- Anfrage des Bezirksverordneten Barzik vom 28.08.2012 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Barzik, Andreas
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
 
Beschluss

Neben den bereits mehrfach durch die CDU-Fraktion bemängelten, bedauerlichen Zuständen von Gebäuden im Stadtbezirk Eickel (Häuser Dürerstraße zwischen Hauptstraße und Märkischer Straße, Marktstraße) steht nun ein weiteres Gebäude auf der Kurhausstraße im

Neben den bereits mehrfach durch die CDU-Fraktion bemängelten, bedauerlichen Zuständen von Gebäuden im Stadtbezirk Eickel (Häuser Dürerstraße zwischen Hauptstraße und Märkischer Straße, Marktstraße) steht nun ein weiteres Gebäude auf der Kurhausstraße im Blickpunkt der Bürger.

Das Gebäude auf der Kurhausstraße scheint immer weiter zu verfallen, der Bürgersteig musste bereits zu einem großen Teil abgesperrt werden, um Bürger vor herunterfallenden Teilen zu schützen. Der öffentliche Bürgersteig verwahrlost zusehends.

Maßnahmen zur endgültigen Verbesserung der Situation wurden seitens der Verwaltung bisher immer abgelehnt mit der Folge, dass sich die von allen Bürgern bemängelten Zustände kontinuierlich verschlechtern.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

1.              Welche Ordnungsmaßnahmen wurden von der Verwaltung zur Verbesserung des Zustandes des öffentlichen Bürgersteigs vor dem Gebäude auf der Kurhausstraße getroffen?

2.              Wie weit ist die Erstellung des geplanten „Katasters unansehnlicher Immobilien“ fortgeschritten?

3.              Wurden die oben angesprochenen Gebäude darin aufgenommen und mit welchen Konsequenzen im Hinblick auf  eine dauerhafte Verbesserung?

 

 

Herr Muhss beantwortet die Anfrage wie folgt:

Zu Frage 1:

Das Gebäude Kurhausstraße 114 befindet sich zurzeit im Zwangsversteigerungsverfahren und der bisherige Eigentümer ist nicht bekannt. Da kein Adressat für die Ordnungsverfügung bekannt ist, wurde auch keine Ordnungsverfügung ausgestellt.

Nachdem unter Mithilfe der Feuerwehr und des Bauordnungsamtes festgestellt worden ist, dass derzeit keine akute Gefahr durch abbrechende Bauteile oder lose Dachziegel besteht, reinigt der Bauhof den Bürgersteig.

Die Fragen 2 und 3 müssen wegen des Datenschutzes im nichtöffentlichen Teil beantwortet werden.