Ratsinformationssystem

Auszug - Öffnen von Einbahnstraßen in entgegengesetzter Fahrtrichtung/Passieren von Einfahrt-Verboten-Schildern (Verkehrszeichen 267) für Radfahrer - Antrag der CDU-Fraktion vom 28.08.2012 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 13.09.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:55 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2012/0532 Öffnen von Einbahnstraßen in entgegengesetzter Fahrtrichtung/Passieren von Einfahrt-Verboten-Schildern (Verkehrszeichen 267) für Radfahrer
- Antrag der CDU-Fraktion vom 28.08.2012 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU
Verfasser:CDU-Bezirksfration Eickel
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Eickel bittet die Verwaltung zu prüfen, ob das Befahren der Hannibalstraße und der Alfredstraße in Fahrtrichtung Eickeler Straße und das Durchfahren der Straße St.-Jörgen-Platz in Richtung Auf der Wenge in entgegengesetzter Fahrtrichtung bzw. das Passieren des Einfahrt-Verboten-Schildes (Verkehrszeichen 267) für Radfahrer gestattet werden kann.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

14

dagegen:

1

Enthaltung:

0