Ratsinformationssystem

Auszug - Sachstandsbericht zur möglichen Errichtung einer Kleinwindanlage am Lago - mündlicher Vortrag durch die Stadtwerke Herne AG -  

des Ausschusses für Umweltschutz
TOP: Ö 2
Gremium: Ausschuss für Umweltschutz Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 07.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:15 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
 
Beschluss

Der Ausschuss für Umweltschutz nimmt den von Herrn Rolf Brechlin, Stadtwerke Herne AG, anhand einer PowerPoint-Präsentation vorgetragenen mündlichen Sachstandsbericht zur Kenntnis

 

Herr Brechlin von der Stadtwerke Herne AG erläutert anhand von Schaubildern, dass mit diesem Projekt zum einen die regenerative Erzeugung ausgebaut werden soll. Den Bürgern möchte man das Thema Windanlagen näher bringen. Auch sollen die Auswirkungen von dezentralen Kleinwindanlagen auf das Stromnetz in Hinsicht auf die Vernetzung, die Erzeugung und den Verbrauch getestet werden.

Der Ausbau von Kleinwindanlagen ermöglicht der Stadtwerke Herne AG auch die Schaffung neuer Absatzmöglichkeiten.

 

Herr Brechlin erklärte die unterschiedlichen Bauarten und nahm Bezug auf Abmessungen, Windeinflussnahme, Standortwahl, Vergütungen für Strom aus Windenergie sowie mittlere Stromentstehungskosten.

 

Zum Abschluss seines Berichtes  zeigte er anhand von Fotomontagen den möglichen Standort  mit einer eingefügten Kleinwindanlage im Bereich des LAGO.

 

 

Der Ausschuss für Umweltschutz nimmt den von Herrn Rolf Brechlin, Stadtwerke Herne AG, anhand einer PowerPoint-Präsentation vorgetragenen mündlichen Sachstandsbericht zur Kenntnis.

 

 

Hinweis der Protokollführung:  Die Fraktionen erhalten eine Farbkopie der PowerPointPräsentation, die auch dem Original der Niederschrift beigefügt ist.

 

Herr Gentilini von der SPD-Fraktion bittet die Verwaltung informationshalber, für die nächste Sitzung  des Ausschusses für Umweltschutz am 30. Januar 2013,  einen Kosten- und Förderungsvergleich England - Deutschland zu erstellen.

 

Herr Brechlin von der Stadtwerke Herne AG erklärt, dass er etwas dazu vorbereiten wird.