Ratsinformationssystem

Auszug - Asylbewerber  

des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie
TOP: Ö 11.4
Gremium: Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 22.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:15 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2012/0735 Asylbewerber
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:Bündnis 90/Die Grünen
Federführend:FB 41 - Soziales Bearbeiter/-in: Bittokleit, Ralf
 
Wortprotokoll
Beschluss

Die Anfrage wird von Herrn Stadtrat Nowak wie folgt beantwortet:

Die Anfrage wird von Herrn Stadtrat Nowak wie folgt beantwortet:

 

Insgesamt sind Asylbewerber aus 23 Nationen in den Übergangsheimen der Stadt Herne untergebracht, wobei Serbien und Mazedonien mit 114 Personen (ca. 51,%) den größten Anteil stellen:

 

-          Serbien               87 Personen

-          Mazedonien               27 Personen

 

Aus den aktuellen Krisengebieten sind dagegen nur folgende Asylbewerber aufgenommen worden:

 

-          Syrien               17 Personen

-          Iran                               5 Personen

-          Irak                               9 Personen

-          Afghanistan                 1 Person

 

Die Unterbringungszahlen haben sich im Vergleich zu 2011 und aktuell wie folgt

entwickelt:

 

Datum

2011

2012

01.08.

98

99

01.09.

95

131

01.10.

105

173

01.11.

115

214

14.11.

 

224

 

Am 14.11.2012 waren 224 Personen bei einer zu diesem Zeitpunkt vorhandenen maximalen Kapazität von 265 Plätzen in 3 Einrichtungen untergebracht.

 

Die ab August aufgenommenen Personen sind zum größten Teil erst als sogenannte „Winterflüchtlinge“ aus Serbien und Mazedonien eingereist. Dies sind Personen, die während der Dauer des ersten Asylverfahrens in Herne wohnhaft waren.

 

Von den derzeit 224 untergebrachten Asylbewerbern sind 106 Kinder (ca. 47 %) mit folgender Altersstruktur:

 

-          0  6 Jahre                             = 47

-          7  16 Jahre                             = 50

-          17  21 Jahre               = 19

-          über 21 Jahre               = 108