Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung  

des Ausschusses für Umweltschutz
TOP: Ö 10
Gremium: Ausschuss für Umweltschutz Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 19.01.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:10 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Besuch der Mitglieder des Ausschusses für Umweltschutz im Heizkraftwerk Herne der Steag AG

Besuch der Mitglieder des Ausschusses für Umweltschutz im Heizkraftwerk Herne der Steag AG

 

Im Zusammenhang mit dem Genehmigungsantrag der Fa. Steag AG zur Mitverbrennung von Klärschlammgranulat im Block III des Heizkraftwerks Herne, war nach der Möglichkeit der Besichtigung des Kraftwerks gefragt worden.

 

Nach Angaben von Herrn Dr. Konrad, dem zuständigen Ansprechpartner bei der Steag AG in Essen, ist ein Besuch der Mitglieder des Ausschusses für Umweltschutz im Heizkraftwerk Herne grundsätzlich möglich.

 

Ein Problem besteht dann allerdings, wenn der Wunsch besteht, eine der öffentlichen Sitzungen des Ausschusses in das Kraftwerk zu verlegen. In diesem Fall müsste das Betriebsgelände öffentlich zugänglich gemacht werden, hiergegen bestehen aus Sicherheitsgründen Bedenken.

 

Herr Dr. Konrad schlägt deshalb einen gesonderten Besuchstermin außerhalb der normalen Sitzungsabfolge vor. Falls hier Interesse besteht, kann eine kurzfristige Terminabsprache erfolgen.

 

 

Frau Wagner von der SPD-Fraktion schlägt einen Sitzungsort in der Nähe der Steag AG vor. Für den nichtöffentlichen Teil könnte man dann zur Steag AG gehen.