Ratsinformationssystem

Auszug - Erstellung eines Kinderspielplatzes im Bereich Dammstraße/Vinckestraße - Anfrage des Bezirksverordneten Brüggemann vom 06.01.2005 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 4
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 20.01.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:10 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2005/0015 Erstellung eines Kinderspielplatzes im Bereich Dammstraße/Vinckestraße
- Anfrage des Bezirksverordneten Brüggemann vom 06.01.2005 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:Heinz-Dieter Brüggemann
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 55 - Stadtgrün
Bearbeiter/-in: Fischer, Bernd   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Der verkehrsberuhigte Umbau der Straße Im Dülskamp sowie der Schulstraße im Teilabschnitt nördlich der Vinckestraße ist in den

 

Der verkehrsberuhigte Umbau der Straße Im Dülskamp sowie der Schulstraße im Teilabschnitt nördlich der Vinckestraße ist in den letzten Wochen abgeschlossen worden.

 

Ein Bestandteil des rechtsgültigen Bebauungsplan Nr. 29/1 ist die Erstellung eines Kinderspielplatzes im Bereich Dammstraße/Vinckestraße. Mit dem Bau ist jedoch bis heute nicht begonnen worden.

 

Ich bitte die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

 

1.        Wie weit sind die Planungen für die Erstellung dieses Kinderspielplatzes?

 

2.        Wann ist mit der Fertigstellung des Spielplatzes zu rechnen?

 

 

Herr Kuhl gibt folgende Antworten:

 

Zu 1.:

In Abstimmung mit der Kinderanwältin und dem Fachbereich Jugend und Familie wurde im Herbst 2004 ein Zeitraum zu Beginn des Jahres 2005 für eine Kinderbeteiligung vorgesehen. Diese wird nun kurzfristig durchgeführt. Anschließend erfolgt die Planung einschließlich Kosteneinschätzung.

 

Zu 2.:

In Abhängigkeit von der Höhe der geschätzten Ausbausumme entscheidet sich, ob eine Beschlussfassung in der Bezirksvertretung Herne-Mitte erfolgt. Mit der Fertigstellung des Spielplatzes ist bei optimalem Verlauf noch vor den Sommerferien 2005 zu rechnen.

 

Auf Zusatzfragen von Herrn Brüggemann und Frau Merten sagt Herr Kuhl zu, die Planungen für den Spielplatz in einer der nächsten Sitzungen der Bezirksvertretung vorzustellen.

 

 

 

Herr Kuhl beantwortet die Anfrage wie folgt:

Herr Kuhl beantwortet die Anfrage wie folgt: