Ratsinformationssystem

Auszug - Linkseinmündung von der Gahlenstraße in die Unser-Fritz-Straße - Anfrage des Bezirksverordneten Krohn vom 03.04.2013 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 7
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 16.04.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:40 Anlass: Sitzung
Raum: Aula der Gesamtschule Wanne, Stöckstr.
Ort:
2013/0218 Linkseinmündung von der Gahlenstraße in die Unser-Fritz-Straße
- Anfrage des Bezirksverordneten Krohn vom 03.04.2013 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Krohn, Helmut
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
 
Beschluss


Bewohner der Gahlenstr., die in den Wanner Norden zum Einkaufen fahren, müssen Umwege über die Emscherstr. oder Dorstener Str. Recklinghauser Str. in Kauf nehmen. Dies bedeutet auch mehr Belastung / Feinstaub für die Recklinghauser Str.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Frage:

 

Kann das Vorschriftenzeichen 209 entfernt werden, damit eine Mehrbelastung im oben beschriebenen Bereich nicht auftritt und das Linksabbiegen ermöglicht wird.

 

Herr Tittel antwortet wie folgt:

 

Das „Thema“ Gahlenstraße wurde in der BV Wanne in der Vergangenheit mehrfach behandelt.

Seitens der Anwohner wurden Beschwerden über Durchgangsverkehr von der Dorstener Straße zur Unser-Fritz-Straße geführt. Besonders  wurde in diesem Zusammenhang über Linksabbieger von der Gahlenstraße in die Unser-Fritz-Straße diskutiert. Aus diesem Grund wurde dort – neben anderen Maßnahmen-das VZ 209 ( vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts ) angeordnet.

Da diese Maßnahme sich zum Wohl der Anwohner bewährt hat, sollte eine Entfernung der vorhandenen Beschilderung nicht angedacht werden.

 

Da die Angelegenheit schon etliche Jahre zurückliegt, sagt Herr Tittel zu, die Angelegenheit nach dem heutigen Stand nochmal zu überprüfen. Die Bezirksvertretung wird über das Ergebnis informiert.