Ratsinformationssystem

Auszug - Verkehrssituation Horsthauser Straße / Feldherrenviertel - Anfrage des Bezirksverordneten Rickert vom 02.05.2013 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 15.05.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2013/0319 Verkehrssituation Horsthauser Straße / Feldherrenviertel
- Anfrage des Bezirksverordneten Rickert vom 02.05.2013 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Rickert, Sven
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Horsthauser Straße - Verkehrsdatenerhebung Seite 1 (485 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Horsthauser Straße - Verkehrsdatenerhebung Seite 2 (256 KB)      


Die Verkehrssituation auf der Horsthauser Straße am Feldherrenviertel ist in mehrfacher Hinsicht problematisch…

Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h steht lediglich auf den Schildern, die Straße ist an der Kurve unübersichtlich und die Ausfahrt aus den Querstraßen des Feldherrenviertels schwierig, zudem wird durch die parkenden Autos insbesondere im Bereich der Sparkasse der gleichzeitige Verkehr in beide Richtungen durch Busse und Lkw erschwert.

 

Für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Sodingen am 15.05.2013 bittet die CDU-Bezirksfraktion in diesem Zusammenhang gem. § 10 Abs. 1 i.V.m. § 33 Abs. 1 der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt Herne, seiner Ausschüsse und der Bezirksvertretungen folgende Anfragen auf die Tagesordnung zu setzen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

 

 

1.        In welchem Umfang ist der Verwaltung die Situation bekannt und stimmt es, dass es               bereits zu abgefahrenen Spiegeln etc. gekommen ist? Sind in den letzten 6 Monaten               Unfälle auf der Horsthauser Straße gemeldet worden?

 

2.        Wann wurden die letzten Verkehrsmessungen für die Horsthauser Straße vorgenommen               und mit welchem Ergebnis? Wie ist insbesondere die Überschreitung der               Geschwindigkeit zu bewerten und die Auslastung durch Lkw?

 

Herr Schulte-Halm beantwortet die Frage 1 wie folgt:

 

In dem genannten Bereich werden seit Jahren regelmäßig Kontrollen durch den Fachbereich Öffentliche Ordnung durchgeführt. Der ruhende Verkehr wird regelmäßig durch den KOD überwacht Die auf der Horsthauser Straße eingerichteten Messstellen werden mehrfach in der Woche von der Radarüberwachung genutzt.

 

Abgefahrene Spiegel wurden der Ordnungsbehörde bis heute nicht gemeldet.

In den zurückliegenden 6 Monaten ist kein Verkehrsunfall dokumentiert.

 

Herr Becker nimmt zu der Frage 2 wie folgt Stellung:

 

Die letzten Verkehrsmessungen sind im Jahre 2005 (s. Anlage) durchgeführt worden; es ergab sich danach kein weiterer Handlungsbedarf.

In 2011 ergab sich im Bereich der Lützowstraße ebenfalls im Rahmen einer Anfrage zu einer Aussage zur Verkehrssituation ebenfalls kein weiterer Handlungsbedarf.

Die Verwaltung sagt zu, in der Horsthauser Straße weitere Verkehrsmessungen durchzuführen. Zum Zeitpunkt werde keine Zusage gegeben (Personalmangel).

 

Abstimmungsergebnis: