Ratsinformationssystem

Auszug - Benennung eines Mitgliedes des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen für den Arbeitskreis "Inklusive Schule"  

des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen
TOP: Ö 2
Gremium: Beirat für die Belange v. Menschen mit Behinderungen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 05.09.2013 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 17:20 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Herr Seppmann vom Fachbereich Schule und Weiterbildung berichtet über die Voraussetzungen der Entwicklung einer inklusiven Schullandschaft. Eine Leitlinie zur inklusiven Schulentwicklung und ein Handlungskonzept Inklusion soll erarbeitete werden. Der Regionale Lenkungskreis des Bildungsnetzwerkes Herne hat in seiner Sitzung am 24.06.2013 die Einrichtung des Arbeitskreises „Inklusive Schule“ beschlossen. Die Entwicklung eines schulischen Handlungskonzeptes Inklusion soll dabei die unterschiedlichen Rahmenbedingungen, Anforderungen und Bedingungen berücksichtigen. Als erster Schritt soll dazu ein zeitlich befristeter Arbeitskreis eingerichtet werden, in dem auch eine Vertretung des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen mitwirken soll.


Beschluss:

 

Der Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen benennt Frau Szelag und Frau Gleba (Stellvertreterin) für den Arbeitskreis „Inklusive Schule“.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig