Ratsinformationssystem

Auszug - Befahren und Parken auf der Hauptstraße zwischen Wihelmstraße und Kolpingstraße - Anfrage des Bezirksverordneten Droste vom 14.11.2013 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 26.11.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:52 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2013/0762 Befahren und Parken auf der Hauptstraße zwischen Wihelmstraße und Kolpingstraße
- Anfrage des Bezirksverordneten Droste vom 14.11.2013 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Droste, Frank
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


In obigem Bereich ist insbesondere in den Abendstunden und am Wochenende ein verstärktes Verkehrs- sowie Parkaufkommen zu verzeichnen. 

Von der Wilhelmstraße aus wird die Hauptstraße teilweise als Wendefläche genutzt oder gleich in Richtung Kolpingstraße weiter gefahren.

Teilweise muss auf der Hauptstraße mit Autoverkehr aus unterschiedlichsten Richtungen gerechnet werden sowie einem unzulässigem ungeordnetem Parkverhalten.

Ich bitte daher die Verwaltung um Beantwortung folgender Frage:

 

Welche Maßnahmen können ergriffen werden um diesem Zustand Einhalt zu gebieten?

 

Herr Tittel antwortet wie folgt:

 

In der Zuständigkeit des Fachbereichs Öffentliche Ordnung liegt nur die Überwachung des ruhenden Verkehrs.

 

Die Überwachung des fließenden Verkehrs liegt in der alleinigen Zuständigkeit der Polizei. Diese entscheidet in eigener Zuständigkeit über die ihr mögliche Kontrolldichte.

 

Die Gesamtsituation ist bekannt .Der KOD führt seit Jahren Sonderkontrollen an Samstagen in diesem Bereich durch. Eine Überwachung rund um die Uhr und an Sonntagen ist nicht möglich.

 

 

Herr Droste bittet die Verwaltung, sich dafür einzusetzen, dass die Polizei an Samstagen verstärkt kontrolliert.